Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Hyper-V: Vorsicht mit Snapshots!

von veröffentlicht am1. November 2010, 08:04 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Virtualisierung, Windows Server 2008 R2   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Nils Haase hat auf seiner sehr lesenswerten Webseite Howto-Virtualize.de einen Artikel zu den Stolperfallen mit VM-Snapshots in Hyper-V geschrieben. Die näheren Umstände sind nach meiner Erfahrung den meisten Admins nicht bekannt, daher empfehle ich die Lektüre wärmstens:

[HowTo Virtualize – Hyper-V Snapshots]
http://howto-virtualize.de/hyper-v/snapshots.html

Hier seine abschließenden Tipps als Sofort-Zitat:

Bevor Sie nun fleissig loslegen, merken Sie sich bitte folgende Regeln für die Benutzung von Snapshots:

  • Wenn Sie Snapshots verwenden, löschen Sie diese sofort wenn sie nicht mehr benötigt werden und schalten Sie die virtuelle Maschine zum nächstmöglichen Zeitpunkt aus, damit die AVHDs zurückgeschrieben werden.
  • Nutzen Sie Snapshots nur für ihren eigentlichen Zweck! Erstellen Sie Snapshots nur bei Änderungen am System kurzfristig zum vorherigen Stand zurückzukehren. Snapshots sind keine Alternative zu Backups!
  • Beachten Sie den belegten Speicherplatz einer AVHD Datei, bevor Sie die virtuelle Maschine herunterfahren. Es kann durchaus sehr lange dauern bis der Inhalt in die Original VHD übertragen wurde!
  • Beobachten Sie den freien Speicherplatz auf Ihrem Datenträger für die virtuellen Festplatten! Dynamische und differenzierte VHDs können sehr schnell wachsen!

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!