Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net
Autoren-Seite: Daniel Melanchthon

Daniel Melanchthon ist Autor/in bei faq-o-matic.net.

Artikel von Daniel Melanchthon:

4 GB RAM mit Windows Vista

von veröffentlicht am26. November 2006, 15:08 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Vista, Windows, x64   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Die mehr oder weniger stetig fallenden Preise für Hauptspeicher führen zu einem immer größer werdenden Angebot von Computern mit >2 GB Hauptspeicherausbau. Waren vor wenigen Jahren Hauptspeicher im Gigabytebereich nur Servern vorbehalten, sind die Preise mittlerweile soweit gesunken, dass auch Privatanwender den Hauptspeicher ihres Computers grosszügig ausbauen. Da Windows Vista den vorhandenen Hauptspeicher wesentlich effektiver […]

Automatische Proxykonfiguration über WPAD

von veröffentlicht am19. Dezember 2005, 16:51 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Client-Administration, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Um nicht bei jedem Wechsel in ein anderes Netzwerk die Proxy-Einstellungen ändern zu müssen, gibt es das WPAD (Web Proxy Autodiscovery)-Protokoll. Damit lassen sich auch Ausfälle des Webproxy überbrücken, da ein Fallback definiert werden kann.

Warum funktioniert mein altes Passwort nach Änderung noch mit Exchange?

von veröffentlicht am3. Juli 2005, 14:45 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange, Sicherheit   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Der Exchange Server 200x cached bestimmte Dinge aus Performancegründen für eine gewisse Zeit zwischen. Wenn der User z.B. sein Kennwort ändert, kann es bis zu zwei Stunden dauern, bis diese Änderung vom Exchange bemerkt und benutzt wird:

Kostenfrei PDFs erzeugen unter Windows

von veröffentlicht am21. April 2005, 16:33 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Office   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Mit der Freeware GhostScript lassen sich sehr einfach qualitativ ansprechende PDF-Dateien erstellen, die mit dem Adobe Reader gelesen werden können. Die Umsetzung dazu basiert auf der Idee, aus der Anwendung heraus auf einen virtuellen Drucker zu drucken, der die Ausgabe mit Hilfe von Ghostscript direkt in ein PDF konvertiert.

Erzeugen von ldifde-Templates aus Excel mit GNU Awk

von veröffentlicht am31. Dezember 2004, 16:42 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory, AD: Daten bearbeiten, Scripting   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Viele Administratoren benutzen gern csvde, da die Ausgangsdateien sich sehr schön mit einer Tabellenkalkulation wie Excel erzeugen lassen. Hier können insbesondere mittels verknüpfter Tabelleninhalte umfangreiche Userdaten einfach gepflegt werden. Problematisch dabei ist die Zeilenbegrenzung, die dabei schnell erreicht wird. Ich persönlich ziehe daher ldifde vor. Dieses Tool ist ebenso auf jedem Windows Domaincontroller zu finden […]

ldifde.exe zur AD-Bearbeitung

von veröffentlicht am31. Dezember 2004, 16:36 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory, AD: Daten bearbeiten, Scripting   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Es gibt seit Windows 2000 ein mitgeliefertes Tool zur Bearbeitung von AD-Daten von der Kommandozeile aus: ldifde.exe. Es arbeitet mit Datensätzen, die zeilenweise eingelesen werden. Datensätze sind durch Leerzeilen voneinander getrennt. Diese werden via LDAP in das Active Directory geparsed.

Installation von NT4-Druckertreibern auf Windows Server 2003

von veröffentlicht am27. November 2004, 16:51 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Für die meisten Drucker gibt es auf der Windows Server 2003-CD keinen entsprechenden Druckertreiber mehr für Windows NT 4.0. Somit muss man bei der Anbindung von NT-Clients entweder mit lokal installierten Treibern auf den Clients arbeiten oder man benötigt einen Treiber vom Hersteller.</ /> Microsoft empfiehlt den Einsatz von Point&Print-Treibern, die man für HP-Drucker z.B. […]

Wie kann man einen DHCP-Server unter Windows ausfallsicher gestalten?

von veröffentlicht am26. Oktober 2004, 16:51 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Der erste Gedanke zielt an dieser Stelle meist in Richtung eines Cluster-Systems. Nachteile: Kosten und Komplexität. Wem das zu aufwändig ist, der lässt meist zwei DHCP-Server parallel laufen. Nachteil: Man kann keine Reservierungen vornehmen. Die Lösung, die hier vorgestellt werden wird, funktioniert als Standby-Server mit manueller Umschaltung. Dazu nutzt man einen kleinen Batch, der mittels Task […]

Wieviel RAM ist sinnvoll bei Terminal Servern?

von veröffentlicht am26. Oktober 2004, 15:03 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Terminal Server, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Wenn man sich mit Performance-Tuning und Server Scaling beschäftigt, dann stößt man früher oder später an die sogenannte 4 GB-Grenze. Das klassische Windows ist ein 32 Bit-System und damit lassen sich grundsätzlich maximal 4 GB Hauptspeicher sinnvoll nutzen. Überraschend für viele ist allerdings die Tatsache, dass eine Hauptspeicherausstattung von >3GB für herkömmliche Terminal Server nicht […]

Servermigration mit Netbios-Aliases

von veröffentlicht am24. Oktober 2004, 16:51 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Windows, Windows NT   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Es gibt seit Windows NT die Möglichkeit, einem Server mehrere Netbios-Namen zuzuweisen. Die zusätzlichen Servernamen tauchen auch in der Netzwerkumgebung als Server auf. Diese Funktionalität steht lediglich auf Memberservern, nicht auf Domaincontrollern zur Verfügung. Unter Windows NT 4.0 funktionierte es nicht bei Printservern. Dieses Verhalten ist beim Hersteller recht gering dokumentiert. Man erhält auch keinen […]

© 2005-2017 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!