Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Intelligent Message Filter aktualisieren

von veröffentlicht am17. September 2006, 15:58 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Nachdem der IMF (Intelligent Message Filter) mit SP2 für Exchange 2003 installiert wurde und die Konfiguration des IMF im ESM (Exchange System Manager) unter den Eigenschaften der Nachrichtenübermittlung und Aktivierung auf dem Virtuellen SMTP Server abgeschlossen wurde, ist es natürlich auch wichtig, dass ein regelmäßiges Update des IMF erfolgt. Microsoft stellt jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat Updates für den IMF bereit.

Damit die Aktualisierung des IMF stattfindet, muss das Update über die Registry eingeschaltet werden. So geht’s:

  • Öffnen Sie folgenden Pfad in der Registry: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Exchange
  • Fügen Sie eine neue DWORD Wert hinzu und nennen diesen: ContentFilterState
  • Geben Sie diesem den Wert: 1
  • Starten Sie den SMTP Dienst über die Eingabeaufforderung mit: net stop SMTPSVC && net start SMTPSVC oder über die „Dienste“-MMC neu.

Jetzt ist der IMF für die automatische Aktualisierung aktiviert. Die Updates können via WSUS verteilt oder von Microsoft Update (http://update.microsoft.com/windowsupdate/v6/default.aspx?ln=de) heruntergeladen und installiert werden.

!!! Wichtig !!!

Zu beachten dabei ist, dass bei der Installation des Updates der Dienst „IISAdmin“ neu gestartet wird. Installieren Sie daher die Updates nur innerhalb Ihrer Wartungs- bzw. Update-Fenster.

Wie überprüfe ich aber, ob das Update erfolgreich war oder nicht? Dazu muss man wissen, welche Dateien installiert und wo diese abgelegt werden. Das Update besteht aus zwei Dateien „MSExchange.UceContentFilter.dat“ und „MSExchange.UceContentFilter.dll“. Diese Dateien werden bei der Installation von SP2 für Exchange 2003 in dem Ordner „C:\Programme\Exchsrvr\Bin\MSCFV2“ abgelegt. Dabei steht „C:\Programme\Exchsrvr\“ für das Installationsverzeichnis des Exchange Servers.

Sobald eine Aktualisierung des IMF stattfindet, wird im Verzeichnis „C:\Programme\Exchsrvr\Bin\MSCFV2“ ein neuer Ordner angelegt, der die Versionsnummer des Exchange-Servers und des Updates trägt (z.B. 6.5.7855.0). In diesem Ordner werden die beiden aktuellen Dateien „MSExchange.UceContentFilter.dat“ und „MSExchange.UceContentFilter.dll“ abgelegt. Eine automatische Registrierung der DLL-Datei und ein Neustart des „IIS Admin“-Dienstes erfolgt während des Installationsvorganges des Updates.

In der Registry kann man prüfen, welches Update aktuell verwendet wird. Dazu öffnet man die Registry und wechselt zu folgendem Pfad: „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Exchange Server 2003\SP3\KB907747“
Innerhalb des Schlüssels „KB907747“ gibt es den Schlüssel „Filelist“. Ein weiterer Unterschlüssel davon ist der Schlüssel „0“ und der Schlüssel „1“. In diesen Schlüsseln stehen die aktuell verwendeten Dateien „MSExchange.UceContentFilter.dat“ und „MSExchange.UceContentFilter.dll“ mit Pfad und Version.

Der IMF merkt sich immer die letzten drei Updates und behält diese in den Verzeichnissen „C:\Programme\Exchsrvr\Bin\MSCFV2\Versionsnummer Ordnern“. Alle älteren Updates werden von einem neuen Update gelöscht. Somit wird ein Volllaufen der Festplatte mit IMF Updates vermieden. Die Original Dateien der SP2 Installation bleiben wie gehabt direkt im Verzeichnis „C:\Programme\Exchsrvr\Bin\MSCFV2“ liegen.

Bei einer manuelle Deinstallation der IMF-Updates über „Systemsteuerung – Software Update KB907747 Entfernen“ werden diese beiden ursprünglichen Dateien wieder registriert und der IMF hat wieder den Patchstand der SP2 Installation. Möchte man eine Update-Version zurückgehen oder das Update manuell installieren, ist dies durch die Registrierung der IMF Datei „MSExchange.UceContentFilter.dll“ möglich. Geben Sie dazu in einer Eingabeaufforderung folgendes ein:

regsvr32 "C:\Programme\Exchsvr\Bin\MSCFV2\Versionsnummer Ordner (z.B 6.5.7615.0)\MSExchange.UceContentFilter.dll"

Starten Sie den IIS Admin Dienst über die Eingabeaufforderung mit:

net stopp IISADMIN && net start IISADMIN

oder über die „Dienste“ MMC neu.

Beim nächsten Update des IMF wird die aktuellste Version des IMF-Updates registriert.

Weiterführende Informationen gibt es im „Microsoft Exchange Server Intelligent Message Filter v2 Operations Guide“ unter: http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/exchange/guides/IMF_SP2/2889326c-905f-4e97-9059-1db9345bf23e.mspx?mfr=true
und unter:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=b1218d8c-e8b3-48fb-9208-6f75707870c2&DisplayLang=de

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!