Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

SenseConnector: Der Remote-Manager der nächsten Generation

von veröffentlicht am2. Juni 2014, 06:14 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Terminal Server, Tools, Virtualisierung   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Ein Team um den Remotedesktop-MVP Dr. Bernhard Tritsch hat gerade den “SenseConnector” freigegeben: Ein sehr gut durchdachter Verbindungsmanager für Remoteverbindungen zu Windows-Servern. Terminalserver oder Virtualisierungs-Hosts.

Durch seine Multiprotokollfähigkeit stellt der SenseConnector nicht nur klassische RDP-Verbindungen her, sondern er versteht sich auch auf RemoteFX sowie die Konsolen-Zugriffsprotokolle für virtuelle Maschinen unter Hyper-V, vSphere und Azure. Man kann in dem Werkzeug nicht nur die Verbindungsdaten für die Anmeldungen hinterlegen, sondern auch mehrere Verbindungen zu einer Gruppe zusammenfassen. Dadurch ist es etwa möglich, sich bei allen Servern einer Applikationsserver-Farm parallel anzumelden. Verbindungsfenster lassen sich aus der Konsole abreißen und ihr auch wieder hinzufügen. Und als i-Tüpfelchen gibt es eine Automatisierungsschnittstelle über die PowerShell.

Nähere Info gibt es hier:

[SenseConnector | Sense Suite]
http://www.sensesuite.com/products/sense-connector/

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!