Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

IE11: Noch ein Kompatibilitäts-Trick

von veröffentlicht am26. November 2013, 06:43 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Client-Software   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

imageEs ist schon zum Verzweifeln mit dem Internet Explorer 11. Eigentlich ein prima Browser. Wenn er nicht so ärgerliche Macken hätte. Und wenn nicht so viele Webseiten falsch funktionieren würden, sobald man mit dem IE11 ankommt.

Ein paar Hintergründe und einen Trick für die Kompatibilität mit manchen Webseiten hatten wir vor einigen Tagen hier auf dem Blog. Aus aktuellen Anlass lege ich noch mal nach.

Erneut hatte ich dieser Tage mit ein paar Webseiten zu tun, die nicht mit dem IE11 arbeiten wollen oder können. Das Pikante daran: Eine davon gehört Microsoft.

In einem Fall passierte beim Klick auf einen Button der Webseite nichts. (Das war die Microsoft-Seite.) In einem anderen Fall meldete die Webseite einen Server-Skriptfehler (das war nicht die Microsoft-Seite, aber dort wurde lustigerweise auch Microsoft-Technik eingesetzt, denn der Skriptfehler bezog sich auf VBScript). Die “Lösung” (besser: der Workaround) ist in beiden Fällen dieselbe.

Wenn man nämlich den IE11 anweist, ein wenig Versteck zu spielen und sich als älterer IE auszugeben, dann verschwinden viele der Fehler. Bei der Skript-Seite hat es geholfen, den IE als Version 10 auszugeben. Der Hersteller des Browsers war etwas hartnäckiger, der wollte auch mit dem IE10 nicht arbeiten. Da musste es die Version 9 sein.

Und so geht’s:

F12 drücken. Das ruft die Browser-Tools auf. Normalerweise erscheinen die am unteren Rand des Fensters, man kann sie aber auch in ein eigenes Fenster verfrachten. Vorsichtshalber wählt man hier nun sowohl unter “Dokumentmodus” als auch unter “Zeichenfolge des Benutzer-Agents” den gewünschten Wert aus. In den meisten Fällen reicht eine ältere IE-Version aus, damit die Seite mitarbeitet.

image

Abbildung: Mit F12 kommt man im IE zu den Entwicklertools. Dort kann man den IE anweisen, sich als wer anders auszugeben.

Ja, sicher: Der eigentliche Fehler liegt in diesen Situationen mit großer Sicherheit bei der Webseite bzw. deren Entwickler. Das nützt dem Anwender aber herzlich wenig …

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!