Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Welche RDP-Sessions habe ich noch offen?

von veröffentlicht am3. Februar 2008, 16:00 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Terminal Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Wer wie ich häufig mehrere Systeme remote verwaltet, setzt dazu gern den RDP-Client ein, der sich in eine MMC-Konsole integriert. Alle, die das nicht kennen, sollten sich das adminpak installieren, eine neue MMC öffnen und dort über Snap-in hinzufügen die Remotedesktopverbindungen hinzufügen.

Zugegeben: Es gibt noch bessere Multisession-RDP-Clients (z.B. den von VisionApp oder den TS Royal). Dieser hat aber den Vorteil, dass er sich in eine zentrale MMC integrieren lässt, die auch noch andere Werkzeuge beheimatet. Ein wirkliches Manko des MMC-Clients ist aber, dass man bei einer größeren Zahl von Verbindungen nicht sieht, welche davon noch aktiv sind. So passiert es oft, dass man die MMC schließt und mehrere Server-Sessions offen lässt, die unnötig Ressourcen belegen.

Folgendes Kommando in einem CMD-Fenster zeigt schnell alle noch offenen RDP-Verbindungen an:

netstat -a|find "3389"

Auch hier eine kleine Stolperfalle: Falls auf dem PC ein SAP-GUI installiert ist, zeigt netstat den RDP-Port 3389 als "sapgw89" an. In diesem Fall funktioniert folgende Variante:

netstat -a|find /i "sapgw89"

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!