Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Stolperfalle bei iOS 6.1 und 6.1.1 mit Exchange 2010 SP2

von veröffentlicht am12. Juni 2013, 06:33 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange, Mobiles Computing, Troubleshooting   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Ältere iOS-Versionen verursachen auf dem Exchange 2010 S02 ein schnelles Wachstum der Transaktionsprotokolle, der CPU-Nutzung und des Speicherverbrauchs. Das kann bis hin zu einem Ausfall von Exchange Server 2010 führen.

Das Problem ist schon älter, aber in vielen Umgebungen noch relevant. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • Benutzer blocken, die ältere iOS Versionen einsetzen
  • Benutzer  auf eine neue iOS Version zwingen
  • SP3 RU1 für Exchange 2010 installieren
  • Im IIS eine Rewrite Rule einrichten, damit solche Befehle beblockt werden: „Cmd=MeetingResponse“

Alles Infos habe ich in den KB Artikel gefunden, der erst Ende Mai aktualisiert wurde:

Rapid growth in transaction logs, CPU use, and memory consumption in Exchange Server 2010 when a user syncs a mailbox by using an iOS 6.1 or 6.1.1-based device
http://support.microsoft.com/kb/2814847/en-us
http://support.apple.com/kb/TS4532
http://support.microsoft.com/kb/2803727

 

 

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!