Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Windows Server “8”: Auch ein erster Blick

von veröffentlicht am16. September 2011, 06:35 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Windows 8   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Die Vorabversion des neuen Windows-Servers steht, ebenso wie die Client-Version, nun für Entwickler zur Verfügung – allerdings nicht für die Öffentlichkeit, sondern nur für MSDN-Abonnenten. Sie befindet sich auf demselben Entwicklungsstand wie Windows “8”, also in einer “Developer Preview” in Vor-Beta-Phase. Einen guten kurzen Überblick über die Neuerungen des Servers bietet dieser heise-Artikel:

[Fenster für die Cloud – ein erster Blick auf "Windows Server 8" | c’t]
http://www.heise.de/ct/artikel/Fenster-fuer-die-Cloud-ein-erster-Blick-auf-Windows-Server-8-1343054.html

Hier nun auch ein paar allererste optische Eindrücke des neuen Server-Windows.

Natürlich kommt der Server ebenfalls mit der neuen grafischen Oberfläche – aber nur als Option, denn man kann ihn auch in der “fensterlosen” Core-Fassung sowie als neue “Hybrid”-Version installieren. Anders als das Client-Windows zeigt der Server nach dem Login erst mal den Windows-Desktop.

Eine Generalrenovierung hat der Server-Manager erhalten. Sieht man von der neuen Oberfläche ab, besticht er vor allem durch seine Informations- und Funktionsvielfalt.

ServerMgr-1

ServerMgr-2

Auch das Hinzufügen von Rollen und Features ist nun übersichtlicher. Es gibt dafür nicht mehr zwei verschiedene Bereiche, sondern die beiden Funktionen sind in einem Wizard zusammengefasst worden. Dabei kann man nun auch eine szenarienbasierte Installation wählen, die eine einfachere Rollen- und Funktionszuweisung erlaubt. Das scheint sich momentan noch auf Terminalserver (Remote Desktop Services) zu beschränken.

Roles-Wizard-1

Spannend ist auch eine zweite Option. Da der Server-Manager nun auch andere Server mitverwalten kann, lassen sich auch Rollen und Features remote einrichten. Das gilt jetzt auch für virtuelle Computer, die gar nicht online sind: Der Assistent erlaubt es, Funktionen in eine VHD-Datei mit einem ausgeschalteten VM-Server zu installieren. Hier zeigt sich die Marschrichtung der “privaten Cloud”, in der beispielsweise neue virtuelle Server nach Bedarf automatisiert ausgerollt werden.

Roles-Wizard-2

Mehr zum neuen Server in Kürze bei uns!

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!