Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

RDP-Neuerungen unter Windows Server 2008

von veröffentlicht am10. Januar 2008, 08:22 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Terminal Server, Windows Server 2008   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Für die tägliche Arbeit der Administratoren gehört mittlerweile die RDP-Verbindung zum Standardwerkzeug. Mit dem neuen Windows Server 2008 gibt es hier ein paar Neuerungen im Vergleich zum 2003-Server.

Bei dem Windows Server 2003 konnte man mit dem Schalter /console direkt mit der Konsole sich verbinden, auch bekannt als Session 0. Im neuen 2008-Server entfällt dieser Schalter. Die Session 0 wird hier als nicht-interaktive Session nur noch für Dienste reserviert.

Mit der neuen Servergeneration kann man jetzt aber den Schalter /admin nutzen, um sich mit einem 2008 Server zu verbinden. Der Schalter /admin ist verfügbar mit RDC 6.1, das in Windows Server 2008, Vista SP1 (Beta und RC) und XP SP3 (Beta und RC) bereits vorhanden ist.

Mit dem neuen Client RDC 6.1 kann man sich aber abwärtskompatibel mit „älteren“ Systemen auch mit dem Schalter /admin als Konsolensitzung verbinden. Beispiel: von einem Windows Server 2008 aus kann man sich per RDP mit Schalter /admin als Konsolensitzung auf einen Windows Server 2003 verbinden.

Warum wird der Schalter /console nicht mehr gebraucht?

In Windows Server 2003 musste man sich als Session 0 verbinden, wenn z.B. Applikation installiert wurden, die mit Diensten kommunizieren, die in Session 0 laufen. Das fällt unter Windows Server 2008 weg, weil Applikationen, die eine Session 0 erfordern, durch die Anwendungskompatibilität in einer anderen Session laufen. Windows Server 2008 und Vista erlauben es Applikationen, mit Benutzeroberflächen auf Session 0 zu kommunizieren, obwohl sie in eigenen User Sessions laufen.

Weitere Informationen zur Session 0 Isolation unter Vista: http://www.microsoft.com/whdc/system/vista/services.mspx

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!