Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Kommandozeilenbefehle gehen nicht, wenn man sie einfügt

von veröffentlicht am14. Dezember 2009, 20:08 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Scripting   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Wer einen Kommandozeilenbefehl auf einer Webseite findet, diesen kopiert und auf seinem Rechner in das CMD-Fenster einfügt, stellt bisweilen fest, dass das Kommando nicht funktioniert. Moniert wird eine unbekannte Option (oder ähnlich). Wenn er dann in der Hilfe des jeweiligen Programms nachsieht, steht aber genau die genutzte Option drin. Warum geht es nicht?

Die Lösung ist oft recht einfach, aber nicht immer offensichtlich. Viele Webseiten arbeiten mit optimierter Zeichendarstellung. Diese versucht, typografische Zeichen “hübscher” darzustellen. Dies betrifft z.B. den Bindestrich: Ein typografischer Strich (z.B. Gedankenstrich) ist meist breiter als der Bindestrich. Ersetzt die Software nun einen Bindestrich durch einen solchen typografischen Gedankenstrich, dann ist das natürlich ein anderes Zeichen. (Wenn man genau hinsieht, kann man das auch erkennen.)

Abhilfe: Das ganze Kommando manuell eintippen – oder einfach alle Gedankenstriche durch “richtige” Bindestriche ersetzen.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!