Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

RSAT für Windows 10 TP sind da

von veröffentlicht am30. Januar 2015, 08:45 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Windows 10   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Kurz und bündig: Microsoft hat vor zwei Tagen die Remote Server Administration Tools (RSAT) für Windows 10 Technical Preview veröffentlicht.

[Download Remote Server Administration Tools for Windows 10 Technical Preview (January 2015) from Official Microsoft Download Center]
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=45520

Windows Failover Cluster Service: Fehler beim Aktualisieren einer SMB-Freigabe

von veröffentlicht am28. Januar 2015, 06:11 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Verfuegbarkeit, Windows Server 2012 R2   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Bents Blog.

Mit Hilfe eines Windows Failover Clusters können unterschiedliche Dienste bzw. Rollen hochverfügbar angeboten werden. Mit jeder Windows Version wurden dabei die Funktionen und technischen Möglichkeiten verbessert. Bei einem Kunden hatte ich die Aufgabe einen bestehenden Windows Cluster für Dateifreigaben (SMB) basierend auf Windows Server 2003 durch einen aktuellen Windows Server 2012 R2 Failover Cluster abzulösen. Da die Dateifreigaben für Benutzer-Profilverzeichnisse und andere Daten bereitgestellt werden sollte, kam die bekannte Dateifreigabe ohne horizontale Skalierung in Frage, da keine virtuellen Maschinen auf den Freigaben gespeichert werden sollten und die Ressourcen-Manager für Dateiserver für das Quota-Management zum Einsatz kommen sollte.

Nicht zuletzt durch eine großzügige Planung und genaue Vorbereitung verliefen die Installation der Cluster-Knoten, die Anbindung des Speichersystems, die Einrichtung des Clusters und die Einrichtung der ersten Dateifreigabe problemlos. Alle anschließenden Tests waren erwartungsgemäß erfolgreich.

Problem

Etwa zwei Wochen später meldete der Kunde, dass er an dem Cluster keine weiteren Freigaben erstellen und die Eigenschaften der bestehenden Freigabe nicht mehr verändern konnte. Der Wizard meldete bei der Erstellung einer neuen Freigabe den folgenden Fehler:

… weiterlesen

Blog-Statistik 2014

von veröffentlicht am26. Januar 2015, 06:03 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: faq-o-matic.net   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Wie immer ist das “neue” Jahr schon ein paar Wochen alt, da haben wir (endlich) unsere Statistik für das Vorjahr fertig. Auch diesmal gilt: Die Methoden, mit denen wir die Statistiken erheben, erfüllen keine wissenschaftlichen Ansprüche, geben aber aufschlussreiche Tendenzen wieder. Und auch weiterhin halten wir uns daran: Wir werten die Zugriffe komplett anonym aus und verwerten keine IP-Adressen oder andere persönliche Daten. Auch die Logdateien unseres Webservers anonymisieren wir umgehend, nachdem die Daten automatisiert protokolliert wurden (und vor der Auswertung).

Im vergangenen Jahr hatten wir erneut einen Zuwachs bei den Besucherzahlen, wenn auch weniger deutlich als im Vorjahr. Bewegten sich die Werte für die “Unique Visitors” am Jahresende 2013 um die 8.000 Besucher pro Tag, lagen sie in den meisten Monaten 2014 teils deutlich über 9.000 (jeweils gültig an den Werktagen). Ein “Sommerloch”, wie es 2013 nicht vorkam, hat sich allerdings 2014 stark bemerkbar gemacht.

… weiterlesen

10 Jahre faq-o-matic.net: Wir feiern, ihr gewinnt

von veröffentlicht am21. Januar 2015, 06:15 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Community, faq-o-matic.net   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Am 1. Februar 2005 ist unser Blog online gegangen – wir sind jetzt also seit zehn Jahren in der Community aktiv! Mit großem Stolz dürfen wir uns als eines der führenden Blogs der deutschsprachigen IT-Community bezeichnen.

2005-fom-2015-250px

Unser Konzept ist in der Branche einzigartig: Als offenes Autoren-Blog bringen wir redaktionell geprüfte Beiträge von Teilnehmern und Experten der IT-Community, mittlerweile von über 90 Autorinnen und Autoren. Ohne Werbung und völlig unkommerziell – bei uns erhält niemand Geld für seine Beiträge, andersrum muss niemand dafür zahlen. Als reines Community-Projekt sind wir von kommerziellen Interessen völlig unabhängig.

Dabei gibt uns nicht nur der Zuspruch unseres Publikums recht, der seit Beginn für stetig wachsende Zugriffszahlen sorgt und uns bezüglich unserer Besucherzahlen durchaus in der Liga einiger kommerzieller Angebote positioniert*. Noch wichtiger ist für uns als AutorInnen und Betreiber, dass viele unserer Beiträge zu Standards in der Branche geworden sind.

Das wollen wir mit euch feiern. Zu diesem Anlass machen wir eine Ausnahme und bieten euch eine (einmalige) gesponsorte Aktion: Drei Unternehmen stellen Preise im Gesamtwert von über 2.500 Euro zur Verfügung, die wir in den nächsten drei Wochen unter unseren Lesern verlosen:

  • Microsoft bietet eine Auswahl aktueller IT-Bücher aus dem Programm von Microsoft Press
  • Altaro stellt fünf Lizenzen seiner Software Hyper-V Backup zur Verfügung
  • Der Rheinwerk Verlag (früher: Galileo Press) verlost zehn Bücher nach freier Auswahl aus seinem Gesamtprogramm

Einiges Wissenswerte zu faq-o-matic.net findet ihr in der zugehörigen Kategorie:

[faq-o-matic.net | faq-o-matic.net]
http://www.faq-o-matic.net/kategorien/faq-o-matic-net/

Und so läuft die Verlosungs-Aktion:

… weiterlesen

3. PowerShell-Konferenz am 22. und 23. April 2015 in Essen

von veröffentlicht am19. Januar 2015, 06:03 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Community, Events, PowerShell   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

PowerShell Konferenz 2014Zum dritten Mal findet auch in diesem Jahr die legendäre Deutsche PowerShell Community Konferenz statt, diesmal in der Philharmonie in Essen.

12 international bekannte Speaker, unter anderem Bruce Payette, Tobias Weltner, und Holger Schwichtenberg sowie viele weitere bekannte Experten, präsentieren den State of the Art des PowerShell-Ökosystems. Gezeigt wird, was mit PowerShell bereits heute möglich ist, und welche neuen Features das künftige PowerShell 5 mitbringt.

Inhaltlich geht es um brandaktuelle Themen wie Skript-Sicherheit, Desired State Configuration, oder die neuen Klassenunterstützung und das Example-Driven Parsing. Aber auch Produktlösungen aus den Bereichen Active Directory Troubleshooting, Exchange, Lync, Sharepoint und Virtualisierung sowie die Verwaltung von Nicht-Windows-Systemen wie Linux oder Netzwerkswitches mit Hilfe von OMI und OData erwarten Sie in praxisnahen Szenarien.

Details und Anmeldung:

[pscommunity.de | Die offizielle Organisationsseite der Deutschen PowerShell Konferenz]
http://pscommunity.de/

Windows 10: The Next Chapter – gemeinsam gucken in Hannover

von veröffentlicht am16. Januar 2015, 06:57 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Community, Events, Windows 10   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

imageAm 21. Januar 2015 wird Microsoft in einer Pressekonferenz die nächste Beta-Version von Windows 10 vorstellen. Es ist damit zu rechnen, dass alle wichtigen neuen Features vorgestellt werden.

[Windows 10: The Next Chapter]
http://news.microsoft.com/windows10story/

Die Veranstaltung wird ab 18:00 Uhr deutscher Zeit live gestreamt. Wer Lust hat und sich in Hannover befindet, kann sich die Show mit uns zusammen auf großer Leinwand bei Knabbereien und einem Getränk in lockerer Runde ansehen:

michael wessel Informationstechnologie
Freundallee 23
30173 Hannover

Bitte gebt vorher kurz per Mail Bescheid, wenn ihr kommen wollt.

Costa: IP-Daten von Windows-Rechnern sammeln

von veröffentlicht am14. Januar 2015, 06:39 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Dokumentation, VBScript, Windows   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Das kleine Skript Costa.vbs fragt per WMI von Windows-Rechnern die wichtigsten IP-Konfigurationsdaten und einige weitere Grundinformationen ab und gibt diese in einer CSV-Datei aus. Eine solche Übersicht kann man für allerlei Dokumentations- und Konfigurationszwecke gut brauchen. Neben der Netzwerkkonfiguration und der Angabe des Betriebssystems führt Costa auch eine (sehr simple) Prüfung aus, ob es sich bei dem abgefragten System um eine Virtuelle Maschine (VM) handelt.

Man kann das Skript remote andere Rechner abfragen lassen. Es benötigt dann Administratorrechte auf den jeweiligen Zielsystemen. Alternativ ruft man das Skript ohne einen Rechnernamen auf, dann liest es denn jeweiligen lokalen Rechner aus – das benötigt keine Adminrechte, sondern kann von einem normalen User ausgeführt werden. Dieser Modus ist interessant, um die Datensammlung etwa per Logonskript zu automatisieren.

Falls ein Rechner mehrere Netzwerkkarten oder mehrere IP-Adressen, DNS-Server usw. hat, enthalten die jeweiligen Felder (IP-Adresse, Subnet usw.) für jedes Element einen Eintrag. Die Werte gehören dann zueinander: Die erste IP-Adresse zum ersten Subnet usw. Solche Einträge sind durch Komma separiert, während die Felder der CSV-Datei per Semikolon voneinander getrennt sind.

Costa gibt seine Informationen auf der Kommandozeile aus. Üblicherweise will man die Daten in einer Datei (oder mehreren) sammeln, daher empfiehlt sich eine Umleitung der Ausgabe über den Kommandoaufruf.

… weiterlesen

Hyper-V-Dokumentationsskript

von veröffentlicht am12. Januar 2015, 06:13 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Dokumentation, PowerShell, Virtualisierung   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

imageDer Hyper-V-MVP Serhat Akinci hat ein schönes PowerShell-Skript veröffentlicht, mit dem man Hyper-V-Umgebungen recht umfassend dokumentieren kann. Das Skript erzeugt einen übersichtlichen Report im HTML-Format.

Serhats Skript dokumentiert sowohl Einzel-Hostserver als auch ganze Cluster und berücksichtigt dabei die wichtigsten Informationen zum Cluster, zu den Hostservern und zu den einzelnen VMs. Es ist nicht jedes denkbare Detail in dem Report enthalten, aber er gibt einen sehr guten Überblick.

Das Skript steht in der TechNet Gallery kostenlos bereit:

[TechNet Hyper-V Reporting Script (Powershell & HTML)]
https://gallery.technet.microsoft.com/Hyper-V-Reporting-Script-4adaf5d0

Einen Beispiel-Report kann man sich hier ansehen:

[Hyper-V Environment Report]
http://www.serhatakinci.com/files/get-hypervreport-v1-0-demo-output.html

RDCMan 2.7 ist da

von veröffentlicht am8. Januar 2015, 06:14 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Terminal Server, Tools   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

imageSeit einigen Jahren gibt es ein kostenloses Tool von Microsoft, mit dem man eine ganze Reihe von RDP-Verbindungen anordnen und recht komfortabel verwalten kann. Der “Remote Desktop Connection Manager” (RDCMan) ist nun endlich überarbeitet worden.

Die neue Version 2.7 bring u.a. Verbesserungen in der Bildschirmskalierung sowie in der Verwaltung gespeicherter Konfigurationsdateien. Außerdem unterstützt er nun die Konsolenverbindung für virtuelle Maschinen in Hyper-V.

Der Download findet sich hier:

[Download Remote Desktop Connection Manager 2.7 from Official Microsoft Download Center]
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=44989

Ein beschreibender Blog-Artikel ist dort:

[Remote Desktop Connection Manager Download (RDCMan) 2.7 – 250 Hello – Site Home – TechNet Blogs]
http://blogs.technet.com/b/rmilne/archive/2014/11/19/remote-desktop-connection-manager-download-rdcman-2-7.aspx

Um mit RDCMan Konsolenverbindungen zu Hyper-V-VMs herzustellen, muss man einige spezielle Einstellungen vornehmen. Mike Terrill hat das Nötige hier zusammengefasst:

[RDCMan v2.7 Unknown disconnection reason 3848]
http://myitforum.com/myitforumwp/2014/11/26/rdcman-v2-7-unknown-disconnection-reason-3848/

PowerShell 5 mit Tobias Weltner in Hannover

von veröffentlicht am6. Januar 2015, 13:22 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Events, PowerShell   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Am Freitag, dem 9. Januar, gibt es bei Netz-Weise in Hannover ein echtes Schmankerl aus der Reihe “IT-Jogging”: Der PowerShell-Guru Tobias Weltner wird die PowerShell 5 vorstellen, die (spätestens) in Windows 10 kommt.

Neben den allgemeinen Neuerungen wird es viele Skriptbeispiele und zahlreiche “Interna” geben. Los geht es um 18:30 Uhr, um Voranmeldung wird gebeten.

[Netz-Weise: PowerShell Reloaded]
http://www.netz-weise.de/veranstaltungen.html

© 2005-2014 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!