Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

MS Teams: Eigenes Bild ausblenden

von veröffentlicht am21. März 2022, 12:49 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Client-Software, MS Teams   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Eine kleine, aber wichtige Änderung hat es endlich (und ziemlich stillschweigend) in den Desktop-Client von Microsoft Teams geschafft: Man kann nun das eigene Kamerabild ausblenden.

Mehrere Untersuchungen haben gezeigt, dass es viele Leute stört, wenn sie in Videokonferenzen dauernd ihr eigenes Bild sehen. In natürlichen Umgebungen kommt so etwas nicht vor. Gerade in der ohnehin anstrengenden Situation einer Videokonferenz kann es unterschwellig Stress erzeugen, wenn man sich ständig selbst im Blick hat. Andere Untersuchungen haben herausgefunden, dass viele Anwender den größten Teil der Zeit auf ihr eigenes Bild starren und dadurch latent immer abgelenkt sind.

Per Rechtsklick auf das eigene Bild kann man dieses nun für sich selbst ausblenden. Andere Teilnehmer der Besprechung sehen das Bild weiterhin.

image

Nach dem Ausblenden sieht man am unteren Rand einen kleinen Pfeil nach oben, mit dem man das Bild wieder einblendet.

© 2005-2022 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!