Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

“Realistische” Testbenutzer im Active Directory erzeugen

von veröffentlicht am16. Februar 2015, 06:26 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory, Demo, PowerShell   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Wenn man ein echtes Firmen-Active Directory mit tausenden Benutzern simulieren soll, stellt man schnell fest, dass die Erzeugung realistischer Testbenutzer alles andere als einfach ist. Man findet im Internet zwar haufenweise PowerShell-Einzeiler, die „mal eben“ ein Benutzerkonto anlegen, aber was, wenn richtige Vor- und Nachnamen verwendet werden sollen? Adressen, die es wirklich gibt und Postleitzahlen, die zur Telefonvorwahl passen? Wenn es realistisch werden soll, werden zwei Dinge benötigt: zum einen Eingabedateien mit Namen, Adressen, etc. Zum anderen ein Skript, das mittels der Daten Benutzerkonten anlegt. Auf meinem Blog steht beides bereit.

Features

Das Skript soll eine beliebige Anzahl an Benutzerkonten erzeugen können, deren folgende Attribute mit realistischen Werten gefüllt sind:

  • Logon name (sAMAccountName)
  • User principal name (UPN)
  • First name
  • Last name
  • Display name
  • E-mail address
  • Street
  • City
  • Postal code
  • State
  • Country
  • Phone number
  • Company
  • Department
  • Title

Die Konten sollen in einer beliebigen OU erzeugt werden. Sie sollen ein Passwort haben und aktiviert sein. Das Ergebnis soll wie folgt aussehen:

image

Download

Das fertige PowerShell-Skript samt benötigter Eingabedateien kann in Helge Kleins Blog heruntergeladen werden. Im zugehörigen englischsprachigen Artikel werden noch weitere Hinweise zur Nutzung gegeben. Viel Spaß damit!

© 2005-2017 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!