Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Berechtigungen in Active Directory dokumentieren

von veröffentlicht am27. Mai 2013, 06:23 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory, PowerShell, Sicherheit, Tools   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020

imageDer schwedische Microsoft-Mitarbeiter Robin Granberg hat ein Tool veröffentlicht, das die Berechtigungen in einer Active-Directory-Struktur dokumentieren kann. Es geht hierbei um die AD-internen Berechtigungen auf OUs, Benutzerobjekte usw., nicht um Berechtigungen auf Dateiservern und anderen externen Systemen.

Der “AD ACL Scanner” ist ein PowerShell-Skript mit grafischer Oberfläche. Es erzeugt tabellarische Übersichten über die Berechtigungen von AD-Containern und Objekten. Die Berichte lassen sich als HTML- oder CSV-Dateien exportieren. Filterfunktionen und eine Feldauswahl lassen eine sinnvolle Konfiguration zu.

[Take Control Over AD Permissions and the AD ACL Scanner Tool | Microsoft Docs]
https://docs.microsoft.com/de-de/archive/blogs/pfesweplat/take-control-over-ad-permissions-and-the-ad-acl-scanner-tool

© 2005-2020 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!