Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Exchange 2010: Mailboxen ex- und importieren

von veröffentlicht am22. Juni 2011, 06:40 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange, Migration   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Johannes Schmidt hat auf seinem Blog einen kompakten Artikel veröffentlicht, der den Ex- und Import von Mailboxen eines Exchange Server 2010 (bzw. SBS 2011) mit SP1 beschreibt.

[Exchange 2010 / SBS 2011 Mailboxen exportieren und importieren | SECURITY-BLOG.EU]
http://www.security-blog.eu/2011/06/10/exchange-2010-sbs-2011-mailboxen-exportieren-importieren-bulk-massen-alle/

Eine Ergänzung dazu sei gestattet: Die neue Request-Logik von Exchange 2010 erfordert, dass die fertigen Requests manuell entfernt werden. Sonst stehen sie als “Completed” dauerhaft in der Jobliste. Mit dem Kommando “Remove-MailboxExportRequest” sind also die fertigen Aufträge zu entfernen. Auch dabei gilt es wieder vorsichtig zu sein, denn Exchange vergibt für alle Requests denselben Namen, sofern man nichts anderes anfordert. Man muss also die “RequestGuid” angeben. Beispiel:

[PS] C:\Windows\system32>Remove-MailboxExportRequest -identity "85aa18ab-0b13-4cb2-aa90-24c03c6d3a7c"

Auch hierbei lauert eine Falle. Hat man nämlich die exportierte Mailbox bereits entfernt, so schlägt das Kommando fehl mit dem Hinweis, dass die angeforderte Mailbox nicht existiert. Das scheint ein Fehler im SP1 zu sein, der angeblich im SP2 korrigiert wird:

[Can’t remove export requests from deleted users]

http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-CA/exchange2010/thread/d253cf26-a9fc-40a3-916c-3ef9b9385371

Abhilfe hier: Die getrennte Mailbox vorübergehend wieder mit dem User verbinden – oder eine Dummy-Mailbox erzeugen. Dafür muss das Userkonto übrigens aktiviert sein …

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!