Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Einen Batch-Befehl für alle Domänencontroller ausführen

von veröffentlicht am4. November 2019, 05:07 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: AD: Erweiterte Abfragen, Batch   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Um in einem klassischen Windows-Batch ein Kommando für alle Domänencontroller der aktuellen Domäne auszuführen, eignet sich folgender Code:

for /f "skip=2" %%a in ('netdom query dc^|find /V "."') do @echo %%a

Dieser Code bereinigt die Ausgabe von “netdom query dc” um alles, was kein Domänencontroller-Name ist. Versucht man das direkt in der Kommandozeile, gibt man nur jeweils ein Prozentzeichen an:

for /f "skip=2" %a in ('netdom query dc^|find /V "."') do @echo %a

Statt @echo %%a füge man das Kommando ein, das man für jeden DC-Namen ausführen möchte. Ein Ping ginge dann in einem Batch z.B. so:

for /f "skip=2" %%a in ('netdom query dc^|find /V "."') do (@ping -n 1 %%a)

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!