Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

SMB1 loswerden: Welche Produkte vielleicht Probleme machen

von veröffentlicht am3. Juli 2017, 06:47 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Dateisystem, Sicherheit, Windows   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Schon seit langer Zeit gilt die Version 1 des Windows-Dateiserverprotokolls SMB (Server Message Block) als veraltet. Die “Wannacry”-Angriffe der letzten Wochen haben gezeigt, dass das Uraltprotokoll auch ausgesprochen unsicher ist.

Höchste Zeit also, das Protokoll loszuwerden. Tatsächlich wird Microsoft in den kommenden Windows-Versionen (für Windows 10 im Herbst) das Protokoll standardmäßig abschalten. Hier und da kann das allerdings zu Problemen führen, weil manche Drittanbieterprodukte noch nicht ohne SMB1 auskommen. Der Microsoft-Mitarbeiter Ned Pyle unterhält daher eine Liste von Produkten (samt Versionsangabe), die bekanntermaßen noch SMB1 benötigen.

[SMB1 Product Clearinghouse | Storage at Microsoft]
https://blogs.technet.microsoft.com/filecab/2017/06/01/smb1-product-clearinghouse/

© 2005-2017 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!