Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Privates Browsen per Batch

von veröffentlicht am14. Oktober 2015, 06:07 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Client-Software   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Alle aktuellen Browser unterstützen einen “privaten” Modus. Dieser zeichnet keine Historie auf und löscht Cookies am Ende der Sitzung.

Neben dem Surfen auf möglicherweise “verfänglichen” Seiten eignet sich dies auch, um etwa auf Unternehmens-Apps zuzugreifen, ohne (allzu viele) Spuren auf dem Rechner zu hinterlassen. Ebenso ist dieser Modus geeignet, um Anmeldungen zu testen und dabei Cookie-Probleme zu vermeiden, etwa in SAML-/ADFS-Projekten.

Wenn man dieselben Adressen häufiger “privat” aufruft, kann sich für den Aufruf eine Batchdatei eignen. Auch dies unterstützen alle Browser. Hier ein paar Beispiele.

Firefox:

@echo off
"%programfiles(x86)%\Mozilla Firefox\firefox.exe" -private-window https://meine-app.meine-domain.tld/pfad/

Internet Explorer:

@echo off
"%programfiles%\Internet Explorer\iexplore.exe" -private https://meine-app.meine-domain.tld/pfad/

Google Chrome:

@echo off
%programfiles(x86)%\Google\Chrome\Application\chrome.exe --incognito https://meine-app.meine-domain.tld/pfad/

Microsoft Edge

scheint derzeit keine Kommandozeile zu unterstützen.

© 2005-2020 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!