Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

MSDN-Downloads mit dem FTM beschleunigen

von veröffentlicht am4. August 2014, 06:07 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Client-Software, Netzwerk, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Auf Microsofts Entwickler-Netzwerk gibt es vor allem große Dateien herunterzuladen: ISO-Dateien mit Betriebssystemen oder Applikationen. Leider ist die Downloadgeschwindigkeit im MSDN-Downloadcenter nicht immer befriedigend. Da die Auslieferung über das Content Delivery Network von Akamai erfolgt, lässt sich die Geschwindigkeit auf der Anwenderseite durchaus optimieren. Das ist aber nicht immer ganz einfach.

Zwar bietet Microsoft schon seit vielen Jahren einen Download-Manager für diese Zwecke als Aufsatz für den IE an, nämlich den File Transfer Manager. In aktuelleren Versionen des Internet Explorer startet der FTM aber nicht mehr, wenn man bei MSDN eine Datei zum Download auswählt. Wie so oft, lässt sich auch dies mit den IE-Kompatibilitätseinstellungen ändern.

Den FTM ruft das MSDN-Downloadcenter nur auf, wenn es einen Internet Explorer in unterstützter Version erkennt. Genau hier kann man ansetzen: Weist man den IE an, sich als die Version 9 auszugeben, so startet der FTM beim Download. Hier kommt es allerdings darauf an, die Option zum richtigen Zeitpunkt zu setzen, damit sie auch aktiv ist.

Zunächst meldet man sich bei MSDN an und ruft die Abonnenten-Downloads auf. Dort sucht man sich die gewünschte Datei heraus. Bevor man nun den Download anstößt, drückt man die Taste F12, die die Entwicklerwerkzeuge aufruft. Hier stellt man als Browserversion den Internet Explorer 9 ein, und zwar an beiden Stellen.

IE9-MSDN

In den Entwicklerwerkzeugen weist man den IE an, sich als Version 9 auszugeben

Betätigt man dann den Download-Knopf, so öffnet sich nach ein paar Momenten der File Transfer Manager. Ist er auf dem System noch nicht vorhanden, dann muss man ihn erst installieren, was automatisch angeboten wird. Vorsichtshalber sollte man danach noch einmal prüfen, ob die Version noch richtig eingestellt ist.

Über den FTM erzielt man in der Regel wesentlich höhere Download-Geschwindigkeiten. Ich selbst habe manchmal einen Unterschied um das Fünffache feststellen können. Leider ist das nicht immer so, aber es lohnt sich in der Regel. Daneben bietet der FTM auch eine Warteschlange für mehrere Downloads und eine Pause- und Wiederaufnahme-Funktion an.

FTM-startet

Der File Transfer Manager bietet eine bessere Steuerung der Downloads

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!