Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Alle Clients einer OU herunterfahren

von veröffentlicht am24. Oktober 2012, 06:18 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory, Administration, Tools   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Das Tool OuShutdown kann von jedem Client innerhalb einer Windows Active Directory Domain aus gestartet werden. Voraussetzung ist, dass man über Domain-Admin-Rechte verfügt. OuShutdown kann als geplanter Task oder aus einer Shell heraus gestartet werden.

Aufruf:

OuShutdown.exe /ou:dv1 /dhcp:server1

Anmerkung:

Es können auch mehrere OUs in einem Schritt abgearbeitet werden, diese müssen dann mit einem Beistrich getrennt werden.

OuShutdown.exe /ou:dv1,dv2,dv3 /dhcp:server1

Dabei ist die DHCP-Angabe optional. Das Helferlein läuft auf jedem Windows-OS ab XP bzw. Server 2003. Es können damit alle Windows-Clients ab NT heruntergefahren werden, selbst wenn sie im Standby "schlummern". Einzige Voraussetzung ist, dass ein Windows-DHCP die Clients mit IP-Adressen versorgt – und man in der Gruppe der DomänenAdmins ist.

Download hier:

http://www.schulnetz.info/download/oushutdown.exe

Und hier eine ausführlichere Beschreibung:

[OuShutdown 1.2 ist fertig! | Edi Pfisterer – Schulnetz.info]

http://www.schulnetz.info/wakeandshutdown-1-0-ist-fertig/

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!