Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Exchange Server 2010: Voraussetzungen installieren

von veröffentlicht am16. Dezember 2009, 08:23 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Exchange Server 2010 lässt sich unter Windows Server 2008 (x64, SP2 oder höher) und unter Windows Server 2008 R2 installieren. Bevor es allerdings losgeht, muss man einige Voraussetzungen schaffen. Die folgende Seite stellt diese zusammen und bietet gleich die nötigen Skriptkommandos zum Kopieren.

[Exchange 2010 Prerequisites: Exchange 2010 Help]
http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb691354.aspx

Mit-MVP Anderson Patricio hat aus diesen Informationen ein Skript gebaut, das die Installation noch einmal deutlich vereinfacht (danke für diesen Hinweis an BrainStorm vom MCSEboard.de), und Pat Richard hat es verfeinert:

[Exchange Server : Automated prerequisite installation via PowerShell for Exchange Server 2010 on Windows Server 2008 R2]
http://www.ucblogs.net/blogs/exchange/archive/2009/12/12/Automated-prerequisite-installation-via-PowerShell-for-Exchange-Server-2010-on-Windows-Server-2008-R2.aspx

Der Vollständigkeit halber hier die wichtigsten Kommandos, um unter Windows Server 2008 R2 die Rollen Mailbox, Hub Transport und Client Access vorzubereiten – das dürfte für Ein-Server-Setups die typische Auswahl sein.

  • Zunächst das Microsoft Filter Pack installieren:

    [Download details: Microsoft Filter Pack]
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=60C92A37-719C-4077-B5C6-CAC34F4227CC&displaylang=en

  • Ins Startmenü-Suchfeld eintippen: PowerShell. Auf die erste Fundstelle (Windows PowerShell) rechtsklicken und das Programm als Administrator ausführen.
  • Folgende Kommandos eingeben (jeweils durch Return abgeschlossen):
    Import-Module ServerManager

    Add-WindowsFeature NET-Framework,RSAT-ADDS,Web-Server,Web-Basic-Auth,Web-Windows-Auth,Web-Metabase,Web-Net-Ext,Web-Lgcy-Mgmt-Console,WAS-Process-Model,RSAT-Web-Server,Web-ISAPI-Ext,Web-Digest-Auth,Web-Dyn-Compression,NET-HTTP-Activation,RPC-Over-HTTP-Proxy –Restart

  • Nach Abschluss des zweiten Kommandos startet der Server neu. Nach dem Neustart wieder eine Administrator-PowerShell öffnen und dort eintippen:
    Set-Service NetTcpPortSharing -StartupType Automatic
  • Und Vorsicht: Das Ganze dauert eine Weile.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!