Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Outlook: Adressen aus Vorschlagsliste löschen

von veröffentlicht am9. Dezember 2008, 15:34 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Office, Outlook   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Es passiert leicht, dass man eine Mail an einen falschen Adressaten schreibt, weil man in Outlook aus den vorgeschlagenen Adressen die falsche auswählt. Unerwünschte Einträge kann man aus der Vorschlagsliste löschen: Mit der Tastatur markieren und dann Entf drücken. Diese Technik funktioniert übrigens auch bei vielen anderen Vorschlagslisten, z.B. im Internet Explorer.

Um die ganze Liste für Outlook zu löschen, kann man eine Datei in folgendem Ordner entfernen:
C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook

Die Datei heißt meist „Outlook.NK2“ (vor dem .NK2 kann auch was anderes stehen). Um den Ordner zu öffnen, kopiert man am besten die obige Zeile, drückt Windows-R, fügt mit Strg-V den Text ein und drückt Return. Je nach Betriebssystem (z.B. in Vista) ist der Ordner* nämlich versteckt, sodass man über den Explorer nicht ohne Weiteres dorthin kommt. Die genannte Datei dann löschen (oder umbenennen).

* Bevor jetzt jemand meckert: Ja, in Vista gibt es den Ordner „Dokumente und Einstellungen“ gar nicht. Er ist in einer deutschen Installation aber über einen Hardlink dieses Namens erreichbar. Das ist nicht elegant, aber schnell.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!