Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Vom Bewegen und Verschwinden

von veröffentlicht am19. August 2008, 01:52 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Freie Wildbahn, Vista   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Gestern bin ich auf ganz was Altes reingefallen: Das Kommando „Move“ zum Verschieben oder Umbenennen von Ordnern in der CMD-Konsole (den Älteren unter uns noch bekannt aus DOS-Zeiten, aber natürlich auch in Vista enthalten). Das hat die lustige Eigenschaft, dass es quasi ein „move here“ durchführt: Ich gebe den Pfad zu dem existierenden Ordner an und dann nur den neuen Namen – ohne Pfad. Beispiel:

move C:\Ordner\Unterordner NeuerName

Dieser neue Name bezieht sich nicht etwa auf den Originalpfad (man will ja vielleicht gar nicht umbenennen, sondern tatsächlich verschieben), sondern auf das aktuelle Verzeichnis. Wenn ich nun aber gar nicht im gemeinten Zielordner bin, verschiebt Windows natürlich trotzdem den Ordner in das aktive Verzeichnis.

Sehr lustig. Ich wollte das Default-Profil umbenennen. Stattdessen ist es verschwunden. (Weil ich im system32 den Fokus hatte.)

Ich hab schon Mörder-was gedacht – hat Vista da etwa einen Schutz gegen das Umbenennen? Wäre ja komisch implementiert: Wir schützen den Ordner, indem wir ihn verschwinden lassen, wenn man ihn umbenennt. Ähh …

Aufgefallen ist es mir dann erst heute morgen … einmal im system32 geguckt, und da war mein Default-Profil.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!