Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

RDP-Adminsessions verzögert beenden

von veröffentlicht am26. März 2008, 11:21 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Administration, Terminal Server, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Viele Windows-Admins benutzen RDP-Sessions, um ihre Server bequem aus der Ferne zu administrieren. Manchmal kommt es aber vor, dass eine Aufgabe länger andauert, ohne dass man sie beaufsichtigen muss. Kein Problem – die RDP-Sitzung wird einfach getrennt, und nach einiger Zeit kann man sich dann neu verbinden, um den Erfolg der Maßnahme zu kontrollieren und sich geordnet abzumelden.

Kein Problem? Doch. Denn allzu oft vergisst man eben, die offene Sitzung zu schließen. Dadurch sind die verfügbaren 2+1 Sitzungen (zwei normale und eine Konsolensitzung) schnell belegt, und kein anderer Admin kann sich anmelden. Eine einfache Lösung für Fälle, in denen sich die zeitliche Dauer einer Aufgabe absehen lässt, ist ein simpler Kommandozeilenbefehl. Voraussetzung ist das Progrämmchen sleep.exe aus dem Resource Kit.

Man öffne einfach ein CMD-Fenster und tippe dort ein:

sleep <Dauer in Sekunden> && shutdown -l -f

Dadurch erfolgt nach der angegebenen Dauer eine Abmeldung, bei der evtl. offene Applikationen zwangsweise geschlossen werden. Für eine Wartezeit von zwei Stunden also etwa:

sleep 7200&&shutdown -l -f

Den Schalter -f kann man auch weglassen, um die Abmeldung abzubrechen, falls noch eine Applikation mit ungespeicherten Daten läuft. In dem Fall tritt aber natürlich der gewünschte Effekt nicht ein, die belegte Session zu beenden.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!