Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

BitLocker-Kontextmenü entfernen

von veröffentlicht am7. Juli 2014, 06:38 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Sicherheit, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
Zuletzt aktualisiert: 8. Juli 2014

Wer das Kontextmenü für die Verwaltung von Laufwerken mittels BitLocker entfernen möchte, braucht nur ein paar Schlüssel in der Registrierungsdatenbank zu löschen.
Die Schlüssel befinden sich unter HKCR\Drive\Shell und lauten:

purkhardt-bdemenu-03

  • change-passphrase
  • change-pin
  • encrypt-bde
  • encrypt-bde-elev
  • manage-bde
  • resume-bde
  • resume-bde-elev
  • unlock-bde

Bitte vorher den Zweig sichern! (regedit, zum angegebenen Schlüssel navigieren, Rechtsklick auf Shell, Exportieren)
Geht was schief, reicht ein Doppelklick auf die gespeicherte reg-Datei, um den Ursprungszustand wieder herzustellen.

Vorher
Purkhardt-bdemenu-01

Wenn das Menü nur bei unverschlüsselten Laufwerken nicht angezeigt werden soll, reicht es die beiden Schlüssel encrypt-bde und encrypt-bde-elev zu löschen.

Nachher
Purkhardt-bdemenu-02

Die Arbeit mit BitLocker ist trotzdem noch komplett möglich. Dazu ruft man in der Systemsteuerung die BitLocker-Laufwerksverschlüsselung unter dem Bereich System und Sicherheit auf.

Dieses Vorgehen wurde unter Windows 8.1 mit dem Update 1 von April 2014 und unter Windows Server 2012 R2, ebenfalls mit allen Updates, getestet. Es funktioniert aber vermutlich auch in älteren Windows-Versionen ab Windows Vista, die BitLocker enthalten.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!