Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Call for Youngsters: cim lingen

von veröffentlicht am23. Juni 2014, 06:50 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Community, Events   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

imageDie Organisatoren der IT-Community-Konferenz cim (Community in Motion) in Lingen am 13. September 2014 gehen in diesem Jahr neue Wege. Erstmals gibt es einen “Call for Youngsters” (CfY) als eine Art aktiver Nachwuchsförderung. Damit sind insbesondere Studierende und “Young Professionals” eingeladen, sich als Sprecherinnen oder Sprecher im Vortragsprogramm der Konferenz zu bewerben.

imageCommunity lebt vom Mitmachen – und von einem “Generationenvertrag”: Erfahrene IT-Profis geben ihr Know-how weiter, neue Aktive probieren Dinge aus und bringen Ideen in die Gemeinschaft. Als Konferenz aus der IT-Community und für die IT-Community lebt die cim gemeinsam mit ihrer Vorgängerveranstaltung seit zehn Jahren dieses Prinzip. Erstmals in der Konferenz-Szene geben die Macher der cim nun “neuen Gesichtern” in der Community eine speziell geförderte Chance, ein größeres und interessiertes Publikum zu erreichen.

Wer ist gemeint?

Der “Call for Youngsters” wendet sich speziell an “Studierende und Young Professionals” – und alle, die sich angesprochen fühlen. Wer in Studium oder Ausbildung mit IT zu tun hat, ein interessantes Thema findet und gern professionell präsentieren möchte, gehört zur Zielgruppe. Genauso sind BerufseinsteigerInnen und IT-Profis am Beginn ihrer Karriere gemeint und eingeladen.

Formale Kriterien gibt es nicht: Wer sich dazu rechnet und Interesse hat, an dem Programm teilzunehmen, kann (und sollte) sich bewerben. Natürlich können (und sollen) auch Leute, die als Ausbildende oder Dozenten tätig sind, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten ansprechen und ermutigen, diese Gelegenheit wahrzunehmen!

Wie läuft das?

Du suchst dir ein IT-Thema, über das du gern sprechen möchtest und das (im weiteren Sinne) zur Konferenz passt. Skizziere deine Vortragsidee kurz, sodass die Jury eine Idee davon bekommt, was du vermitteln möchtest. Drei Plätze sind zu vergeben – wenn du ausgewählt wirst, bekommst du einen der drei Mentoren zur Seite, mit dem du gemeinsam dein Thema präsentationsfertig entwickelst. Zusammen mit deinem Mentor planst du dann deinen Auftritt – damit du die IT-Community rockst und dein Publikum überzeugst!

Welche Themenbereiche stehen zur Wahl?

Jeder Mentor hat ein spezielles Interessengebiet – wenn dein Thema dazu passt, dann bewirb dich direkt bei “deinem” Mentor. Du hast ein anderes Thema? Super, passt auch! Der “Call for Youngsters” gibt hier vor allem Anregungen, aber kein Thema ist von vornherein ausgeschlossen.

Hier ein paar Ideen, wie du zu deinem Thema kommst:

  • Du hast dich in Ausbildung oder Studium mit einer bestimmten IT-Technik beschäftigt
  • Du hast ein Ausbildungs- oder Studienprojekt durchgeführt
  • Du hast ein Kundenprojekt mit bestimmten Schwerpunkten begleitet
  • Du hast eine Lösung für ein Problem oder eine Anforderung entwickelt
  • Du hast eine Software oder einen Hardware-Aufbau entwickelt und damit etwas Pfiffiges erreicht

Wer sind die Mentoren?

Die CfY-Mentoren der cim:2014 sind drei erfahrene IT-Profis, die seit vielen Jahren als Sprecher in der IT-Community aktiv sind. Sie können dich hervorragend dabei unterstützen, aus deiner Idee einen mitreißenden Vortrag zu machen. Die Namen der drei sind:

  • Frank Solinske
  • Nico Lüdemann
  • Nils Kaczenski

Du willst mehr wissen?

Auf der Webseite www.cim-lingen.de findest du den Call for Youngsters mit weiteren Informationen und mit allen wichtigen Kontaktadressen.

Wichtig: Einsendeschluss für deine Bewerbung ist der 17. Juli 2014!

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!