Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Sharepoint: DCLauncher und DCLoadBalancer starten nicht

von veröffentlicht am24. März 2010, 14:14 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Sharepoint, Troubleshooting   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
Zuletzt aktualisiert: 28. Mai 2010

In einer Sharepoint-Installation (MOSS 2007) wollte der Dienst DCLoadBalancer (Document Conversion Load Balancer Service; Lastenausgleichsmodul-Dienst für die Dokumentkonvertierung) nicht starten. Gleiches galt für den DCLauncher. Einige Suche brachte mich nicht weiter, aber ich stellte fest, dass in der Installation wohl was nicht stimmte: Die für diesen Dienst notwendigen Dateien waren auf dem System gar nicht vorhanden. Da ist es ja kein Wunder, wenn der Dienst nicht startet …

Leider half auch eine Reparaturinstallation des MOSS 2007 nicht. Ein Kommentar in diesem Blogeintrag brachte mich auf eine offenbar funktionierende Idee:

[Press ANY key to continue!: Document Conversions Launcher Service is stuck on starting]
http://protegeit.blogspot.com/2007/12/document-conversions-launcher-service.html

Etwas Suchen in den Sharepoint-Installationsdateien brachte in der Datei \x64\DLCAPP\dlcapp.cab die nötigen Dateien zum Vorschein:

image

Einen Versuch war es Wert … Rechtsklick im Explorer auf die Dateien, jeweils extrahieren nach [ProgramFiles]\\Microsoft Office Servers\12.0\Bin. Dort angekommen, habe ich die Dateien umbenannt: Aus MICROSOFT_OFFICE_SERVER_CONVERSIONS_LOADBALANCER_EXE wurde MICROSOFT.OFFICE.SERVER.CONVERSIONS.LOADBALANCER.EXE (also jeder Unterstrich wird zu einem Punkt) usw.

Nun fehlte allerdings noch die Dienstkonfiguration, denn nur weil die Binaries vorhanden sind, erzeugt Windows ja noch lange keine Dienste. Also ein CMD als Admin aufgerufen und folgende Kommandos ausgeführt (Vorsicht, die Leerzeichen nach dem = sind Absicht!):

sc create DCLauncher binPath= "C:\Program Files\Microsoft Office Servers\12.0\Bin\MICROSOFT.OFFICE.SERVER.CONVERSIONS.LAUNCHER.EXE"

sc create DCLoadBalancer binPath= "C:\Program Files\Microsoft Office Servers\12.0\Bin\Microsoft.Office.Server.Conversions.LoadBalancer.exe"

Danach habe ich manuell die Diensteinstellungen in der Dienststeuerung und direkt in der Registry so angepasst, dass folgende Konfiguration in der Registry sichtbar war:

image

image

Nach dieser Aktion war es in der Zentraladministration möglich, die Dienste zu starten. Ob das Ganze dann auch stabil läuft, wird sich zeigen …

Wichtig: Natürlich übernehme ich keinerlei Gewähr für diesen Hack!

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!