Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Warum ein Software-Patch kein Flicken ist

von veröffentlicht am11. November 2009, 09:09 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Sicherheit, Windows   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Gerade erhalte ich vom Microsoft-Presseservice eine Mitteilung, die ich inhaltlich ganz gelungen finde. Daher bringe ich sie hier mal im Original:

Alle wissen: Software wird überwiegend von Hand gemacht, und dabei können sich gelegentlich auch Fehler einschleichen. Obwohl unsere Qualitätsstandards durch SDL (Secure Development Lifecycle) schon sehr hoch sind, gehört für uns ein übergreifendes Qualitätsmanagement – eben auch durch regelmäßige Software-Updates – dazu. Deshalb arbeiten wir permanent an der Verbesserung unserer Herstellungs- und Serviceprozesse.

Eine Hose, die einen Flicken auf das Knie verpasst bekommt, wird dadurch nicht unbedingt attraktiver. Wird sie Monat für Monat geflickt, wird man sie relativ schnell nicht mehr tragen wollen.

Bei Bits und Bytes jedoch verhält es sich völlig anders. Updates, wie sie von Microsoft geliefert werden, passen sich nahtlos in bestehende Systeme ein und machen das eigene Computersystem resistenter gegen Angriffe von fiesen Betrügern, Hackern und anderem Ungeziefer. Damit sind sie viel mehr als "Flicken", was die deutsche Übersetzung von Patches ist. Die Qualität der Microsoft Updates genießt in der Industrie die höchste Reputation, tausende Kombinationen von Hardwaresystemen, Applikationen und Peripherie-Elementen werden jeden Monat darauf getestet.

Windows-Update sollte auf jedem ordentlichen Computer auf automatisch eingestellt sein, so wird das eigene Betriebssystem "flickenfrei" auf dem neuesten Stand gehalten.

Unter der Rubrik "optionale Updates" lassen sich zudem neue Treiberversionen finden, die oft alte Probleme beheben können.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!