Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Gut gedacht, schlecht gemacht, hin & her: Scalable Networking Pack

von veröffentlicht am14. März 2008, 11:27 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Netzwerk, Troubleshooting, Windows Server 2003, Windows Server 2008   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
Zuletzt aktualisiert: 28. Mai 2010

Das Service Pack 2 für Windows Server 2003 (veröffentlicht im Sommer 2007) hat ein sehr interessantes, aber leider auch sehr heikles Feature eingeführt: Das "Scalable Networking Pack (SNP)". Die Idee ist eigentlich klasse: Viele Standardaufgaben im Netzwerkverkehr, die bislang von der CPU des Rechners ausgeführt wurden, werden an die Netzwerkkarte abgegeben. Dadurch bleibt mehr CPU-Zeit für die Applikationen auf dem Server übrig, und die Gesamtperformance steigt.

Der Nachteil: Diese funktionale Änderung erforderte ein Update der Netzwerkspezifikation von Windows (Network Driver Interface Specification, NDIS). Das wiederum bedeutet, dass herkömmliche Netzwerktreiber nicht damit klarkommen. Das alles wäre noch nicht so schlimm – das Problem entstand erst durch die Entscheidung, das SNP standardmäßig zu aktivieren, sobald Service Pack 2 installiert ist. Vor Service Pack 2 war noch das ausdrückliche Einspielen eines Hotfixes nötig.

Und da begann das Unheil: Server, auf denen nicht der aktuellste Netzwerktreiber installiert war, verhielten sich in vielen Situationen ausgesprochen seltsam. Am heftigsten betraf dies Applikationen wie ISA Server oder Exchange, aber auch viele andere Server hatten plötzlich Probleme bei der Netzwerkkommunikation. Eine Übersicht gibt das Exchange-Team in folgendem Artikel:

[You Had Me At EHLO… : Windows 2003 Scalable Networking pack and its possible effects on Exchange]
http://msexchangeteam.com/archive/2007/07/18/446400.aspx

Kurz gefasst: Sollte ein Server mit Windows Server 2003 SP2 sich seltsam verhalten, kann es gut sein, dass eine Unverträglichkeit mit SNP die Ursache ist. Es gab (und gibt) zwei Möglichkeiten, dem Problem abzuhelfen:

  1. Installieren der aktuellen Netzwerktreiber.
    Das scheitert oft daran, dass große OEM-Hersteller (z.B. ein Direktversender mit vier Buchstaben) es monatelang nicht hinbekamen, ihren Download-Pool zu aktualisieren. Für die weit verbreiteten Broadcom-Chips z.B. ist es ratsam, direkt beim Hersteller nachzuschauen; die minimal nötige Version ist die 3.7.19 (diese Version sieht man erst nach der Installation und leider nicht auf der Download-Seite; Downloadpakete der Version 11.04.01 oder später sollten funktionieren).
  2. Abschalten der neuen Features über die Registry (erfordert einen Neustart) oder über netsh (erfordert keinen Neustart). Wie das geht, erläutert der obige Artikel des Exchange-Teams.

Leider aber waren diese Tipps in der Praxis eher Geheimwissen. Viele Supporter wussten schlicht nichts davon. Es dauerte mehrere Monate, bis Microsoft im März 2008 endlich die Notbremse zog: Ein neues Update schaltet die SNP-Features kurzerhand ab. In Windows Server 2008 stehen die Features zwar zur Verfügung, sind aber standardmäßig ebenfalls abgeschaltet.

[An update to turn off default SNP features is available for Windows Server 2003-based and Small Business Server 2003-based computers]
http://support.microsoft.com/kb/948496/en-us

Das ist als Notlösung nachvollziehbar, für ein als "Critical" veröffentlichtes Update, das auch sofort über Windows Update veröffentlicht wurde und somit auf vielen Systemen praktisch unbemerkt installiert werden dürfte, aber nicht eben elegant. Kunden, die ihre Systeme mit neuen Treibern ausgerüstet haben, um von den SNP-Features zu profitieren, müssen aktiv werden und SNP wieder einschalten – oder sie haben eben doch nichts davon.

In dem oben erwähnten KB-Artikel 948496 werden allerdings auch Hinweise auf zusätzliche Probleme und Unverträglichkeiten gegeben. Es empfiehlt sich also, auch bei installiertem SNP-fähigem Netzwerktreiber ein System im Auge zu behalten, wenn SNP aktiviert ist.

Siehe dazu auch:

[.: Daniel Melanchthon :. : Windows Server 2003 Scalable Network Pack]
http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2008/03/13/windows-server-2003-scalable-network-pack.aspx

[Network Architecture and Drivers]
http://www.microsoft.com/whdc/device/network/netintro.mspx

[List of updates in Windows Server 2003 Service Pack 2]
http://support.microsoft.com/kb/914962/en-us

[Broadcom Corporation – Download NetXtreme II Drivers]
http://www.broadcom.com/support/ethernet_nic/netxtremeii.php

[Marc Grote Blog» Blogarchiv » ISA Server Firewallconsulting – Wenn es mal wieder laenger dauert – Part III]
http://www.it-training-grote.de/blog/?p=15

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!