Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Grundbefehle von SQL

von veröffentlicht am17. März 2002, 14:51 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
Zuletzt aktualisiert: 15. April 2008

Die Structured Query Language (SQL) ist eine sehr leistungsfähige Abfragesprache für relationale Datenbanken (z. B. Oracle, Access, SQL-Server). Es gibt – wie bei jeder Programmiersprache – verschiedene SQL-Dialekte, die sich mehr oder weniger weit vom SQL-Standard entfernen. Die Grundsyntax der vier wichtigsten Befehle zum Auswerten und Verändern des Datenbestandes ist jedoch bei allen Dialekten (weitgehend) gleich.

Diese Übersicht gibt es auch als PDF-Datei zum Herunterladen:

Download: Grundbefehle von SQL  Grundbefehle von SQL (31,7 KiB, 14.491-mal heruntergeladen, letzte Änderung am 20. September 2004)

SELECT Fragt Tabellen oder Sichten ab und stellt Daten dar
Grundsyntax SELECT <Feldnamen | *> FROM <Tabelle>
[WHERE <Filterbedingung>]
Beispiele SELECT KundeNr, Nachname, Vorname FROM Kunden
WHERE Ort = ‚Berlin’SELECT * FROM Artikel

SELECT ruft Daten aus Tabellen oder Sichten ab. Dabei können bestimmte Spalten ausgewählt oder Reihen gefiltert werden. Außerdem dient SELECT zur Darstellung verknüpfter Tabellen und zur Berechnung von Werten.
Die Feldnamen können in der Anweisung in beliebiger Reihenfolge angegeben werden; mehrere Felder werden durch Komma getrennt. Alle Felder einer Tabelle lassen sich am einfachsten mit dem Sternchen * ausgeben.


JOIN Verknüpft Tabellen oder Sichten
Grundsyntax

SELECT <Feldnamen | *> FROM <Tabelle1>
JOIN <Tabelle2>
ON <Tabelle1.Feld> = <Tabelle2.Feld>
Beispiele

SELECT Artikelname, Kategoriename FROM Artikel
JOIN Kategorien
ON Artikel.KatNr = Kategorie.KatNr

JOIN verknüpft zwei Tabellen anhand je eines Feldes aus beiden Tabellen, das übereinstimmende Werte enthält. Normalerweise ist dieses Feld in einer Tabelle Primärschlüssel und in der anderen Fremdschlüssel. Wird nichts weiter angegeben, handelt es sich um einen „Inner Join“, d. h. nur solche Reihen werden zurückgegeben, in denen in beiden Tabellen Werte existieren.


INSERT Fügt neue Reihen in eine Tabelle oder Sicht ein

Grundsyntax

INSERT [INTO] <Tabelle> VALUES (<Wertliste>)
Beispiele

INSERT INTO Kunden VALUES (‚Müller‘, ‚Carla‘, ‚Hauptstr. 11‘, ‚12345‘, ‚Nirgendwo‘)

INSERT Artikel (Nr, Kategorie, Name, Preis)
VALUES (DEFAULT, 17, ‚Bleistift‘, 1,29)

Mit INSERT wird eine neue Reihe in eine Tabelle eingefügt. Dabei wird meist mit VALUES eine explizite Wertliste übergeben, die entweder genau so viele Werte in derselben Datentypfolge enthält, wie die Tabelle vorschreibt, oder deren zu füllende Felder vor der VALUES-Klausel angegeben sind. Alternativ kann anstelle der VALUES-Klausel auch eine SELECT-Anweisung stehen, die die einzufügenden Werte liefert.


UPDATE Verändert Werte in einer Tabelle oder Sicht

Grundsyntax

UPDATE <Tabelle> SET <Feld> = <Wert> […]
[FROM <Tabellen>]
WHERE <Filterbedingung>
Beispiele

UPDATE Kunde SET Tel = ‚040-12345‘, Fax = NULL
WHERE KundeNr = 1125

UPDATE Artikel SET Preis = Preis * 1,2
FROM Artikel JOIN Kategorien
ON Artikel.Kategorie = Kategorien.Kategorie
WHERE Kategoriename = ‚Getränke‘

Die UPDATE-Anweisung ändert die angegebenen Felder in allen Reihen, die zum angegebenen Filterkriterium passen. Achtung: Da UPDATE immer mengenbezogen arbeitet, werden alle Reihen einer Tabelle geändert, wenn man keinen Filter angibt!


DELETE Löscht Reihen aus einer Tabelle oder Sicht

Grundsyntax

DELETE <Tabelle> [FROM <Tabellen>]
WHERE <Filterbedingung>
Beispiele

DELETE Kunde WHERE KundeNr > 50

DELETE Artikel
FROM Artikel JOIN Kategorien
ON Artikel.Kategorie = Kategorien.Kategorie
WHERE Kategoriename = ‚Getränke‘

DELETE löscht alle Reihen aus der direkt hinter der Anweisung angegebenen Tabelle, auf die das Filterkriterium zutrifft. Dabei kann sich das Filterkriterium auch auf Werte einer verknüpften Tabelle beziehen, wie das zweite Beispiel zeigt (lösche alle Artikel der Kategorie „Getränke“ aus der Artikeltabelle). Achtung: Auch DELETE arbeitet mengenbezogen und löscht alle Reihen, falls das Filterkriterium weggelassen wird!

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!