Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

URLs als lesbare Blog-Links ausgeben

von veröffentlicht am28. November 2013, 06:29 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, Tools, VBScript   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Wann immer man heutzutage etwas zu schreiben hat, recherchiert man im Web. Bisweilen ist es dann nützlich oder erforderlich, eine Quelle direkt anzugeben. Leider sind viele URLs nicht besonders lesefreundlich, sodass ein Leser nicht erkennen kann, was sich hinter der betreffenden Seite verbirgt. Zudem passiert es immer mal wieder, dass Links sich ändern. Wer in solcher Situation nicht nur den URL zur Hand hat, sondern auch den ursprünglichen Titel der Seite, weiß nicht nur grob, worum es geht, sondern er kann auch nach dem Titel suchen, wenn der Link ins Leere führt.

Ein Beispiel:

[Exec Method (Windows Script Host)]
http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ateytk4a(v=vs.84).aspx

Dazu bieten wir hier ein kleines Tool an.

Vor vielen Jahren hat Frank Dzaebel daher ein kleines Skript-Add-on für den Internet Explorer geschrieben, das den Link einer Webseite gemeinsam mit ihrem Titel anzeigt. Das ist ungemein praktisch, die Lösung hatte aber den Nachteil, eben nur im Internet Explorer zu funktionieren – und das klappt nach einem Versions-Update oft nicht mehr.

Daher habe ich Franks Idee übernommen und in ein kleines separates Tool umgemünzt. Mein VBS-Skript “Get-BlogLink.vbs” nimmt einen URL entgegen, öffnet die betreffende Webseite und liest deren Titel aus. Das Ergebnis gibt es dann in einem Notepad-Fenster aus, sodass man es bequem kopieren und in einen Text einfügen kann.

image

Das Skript fragt nach einem URL …

image

… und gibt eine “freundliche” Darstellung zurück.

Das Skript hat zwei Betriebsarten. Ruft man es per Doppelklick auf, so fragt es nach einem URL, den man per Copy-&-Paste in das Textfeld einfügen kann. Return drücken, schon liest das Skript die Seite und zeigt das Ergebnis an. Aus dem Notepad-Fenster kann man den Inhalt per Strg-A und dann Strg-C sehr einfach kopieren. Sobald man die Daten nicht mehr braucht, schließt man das Fenster. Die zugehörige temporäre Datei hat das Skript bereits gelöscht.

Die andere Betriebsart läuft über die Kommandozeile: Ruft man das Skript mit einem URL als Parameter auf, so erscheint kein Abfragefenster, sondern das Skript legt gleich los und zeigt sein Ergebnis an.

Für höheren Komfort kann man sich eine Verknüpfung auf das Skript auf den Desktop oder in die Taskleiste legen (wie das geht, erklärt ein Artikel bei uns). Noch einfacher wird es, wenn man der Verknüpfung eine Tastenkombination gibt, etwa Strg-Alt-L.

Hier der Download des Skripts:

Download: Get-BlogLink.vbs  Get-BlogLink.vbs (1,6 KiB, 680-mal heruntergeladen, letzte Änderung am 28. November 2013)

Übrigens: Auf unserem Blog ist diese Funktion schon eingebaut:

In den Datenangaben zu jedem Artikel unter der Überschrift findet sich rechts das Icon image
Ein Klick darauf zeigt den “zitierfähigen” Blog-Link zum Artikel an.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!