Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Was muss ich beim Anheben des AD-Betriebsmodus beachten?

von veröffentlicht am13. Juli 2011, 06:57 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Schon seit der ersten Version des Active Directory kennt der Verzeichnisdienst mehrere Betriebsmodi. Handelte es sich zu Windows-2000-Zeiten noch um die Unterscheidung von “Mixed Mode” und “Native Mode”, die angab, ob es im AD noch Domänencontroller (hier: BDCs) unter Windows NT 4.0 geben konnte, ist seither mit jeder neuen Version von Windows Server (mindestens) ein neuer Modus hinzugekommen. Damit stellt sich bei jedem Betriebssystem-Upgrade die Frage: Wann und wie soll ich den AD-Betriebsmodus anheben und welchem Risiko setze ich mich damit aus?

Zu dieser Frage hat das Active-Directory-Team bei Microsoft einen guten Blog-Artikel veröffentlicht, der die Hintergründe und Details beleuchtet. Die wichtigsten Aussagen im Überblick:

  • Ein höherer Betriebsmodus kann generell erst dann aktiviert werden, wenn alle Domänencontroller der Domäne das dafür nötige Betriebssystem ausführen.
  • Die Betriebsmodi betreffen die Art, wie Domänencontroller miteinander kommunizieren. Clients und andere Server sind davon (in aller Regel) nicht betroffen.
  • Wer sich bezüglich einer Applikation unsicher ist, ob sie mit dem neuen Modus klarkommt, sollte mit deren Hersteller sprechen und eigene Tests ausführen.
  • Das Wichtigste: Es hat seit dem Erscheinen von Active Directory noch niemals einen Fall gegeben, in dem ein Kunde durch das Heraufstufen des AD-Betriebsmodus ein ernsthaftes Problem erfahren hat.

Hier der Artikel:

[What is the Impact of Upgrading the Domain or Forest Functional Level? – Ask the Directory Services Team – Site Home – TechNet Blogs]
http://blogs.technet.com/b/askds/archive/2011/06/14/what-is-the-impact-of-upgrading-the-domain-or-forest-functional-level.aspx

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!