Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Dateisystem aufräumen nach einem Upgrade auf Windows 7

von veröffentlicht am2. Februar 2010, 13:27 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Windows 7, Windows Server 2008 R2   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Nach einer Upgrade-Installation bleiben bestimmte Ordner und Dateien erhalten, welche für ein eventuelles Rollback bei Problemen während des Upgrades benötigt werden. Ebenfalls können aus diesen Ordern noch benötigte Dateien in das neue System kopiert werden.

Es sind $WINDOWS.~Q und $INPLACE.~TR, die sichtbar werden, wenn man die „Ausgeblendeten Dateien, Ordner und Laufwerke“ sichtbar macht.

image

image

Nach dem Start der Datenträgerbereinigung über Start, Alle Programme, Zubehör, Systemprogramme …

image

… und Auswahl des Laufwerkes wird die „normale“ Ansicht der Datenträgerbereinigung angezeigt.

image

Nun den Schalter „Systemdateien bereinigen“ drücken (nur unter Windows 7) und nach nochmaligem Auswählen des Laufwerkes werden weitere Felder eingeblendet in der Datenträgerbereinigung, unter anderem:

  • Vorherige Windows-Installation(en)
  • Temporäre Windows-Installationsdateien
  • Protokolldateien für Windows-Upgrades
  • Beim Windows-Upgrade verworfene Dateien

image

Wenn diese ebenfalls mit ausgewählt werden zum Löschen, werden die oben genannten Ordner ebenfalls entfernt. Der Löschvorgang mit der Datenträgerbereinigung verhindert ebenfalls, dass die Rechte der Order umständlich übernommen werden müssen, da diese vom System geschützt sind.

© 2005-2019 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!