Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net
Kategorie: SQL Server

Monitoring: Sind die SQL-Datenbanken aktuell gesichert?

von veröffentlicht am25. April 2012, 06:25 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, Monitoring, SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Zu den wichtigsten Aufgaben des Monitoring gehört die Prüfung, ob alle Datenbanken eines SQL Server aktuell gesichert sind. Viele Werkzeuge fragen dazu die Backup-Software ab. Im Falle des SQL Server geht dies aber auch flexibler und unabhängig von der konkreten Sicherungs-Software: Sofern diese nämlich die mitgelieferte Backup-Schnittstelle verwendet, weiß SQL Server, wann die Sicherung stattgefunden […]

Monitoring: Ist SQL Server online?

von veröffentlicht am4. April 2012, 06:11 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, Monitoring, SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Für das Monitoring habe ich zwei kleine Skripte geschrieben, die prüfen, ob SQL Server (ab Version 2005) erreichbar ist und ob alle Datenbanken online sind. Ein solches Skript kann man in vielen Monitoring-Systemen einbinden und regelmäßig ausführen. Wie in solchen Fällen üblich, gibt das Skript den Exitcode 0 zurück, wenn alles okay ist und den […]

SQL Server: Sortierung als Stolperfalle

von veröffentlicht am26. September 2011, 06:10 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Eine Eigenschaft des SQL Server ist weitgehend unbekannt, kann aber in speziellen Situationen zu unerwarteten Ergebnissen führen: Die Sortierreihenfolge (“Collation”) von Tabellendaten. Anders als der Name erwarten lässt, beeinflusst diese Einstellung nicht nur die Abfolge, in der angefragte Daten vom Server zurückgegeben werden, sondern auch, welche Werte SQL Server überhaupt ausgibt. Hierunter fällt z.B. die […]

Hyper-V 2.0 SP1: Dynamic Memory und Server-Applikationen

von veröffentlicht am16. März 2011, 09:25 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange, SQL Server, Virtualisierung, Windows Server 2008 R2   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Das wichtigste Feature des Service Pack 1 für Windows Server 2008 R2 ist “Dynamic Memory” – zumindest wenn es um Virtualisierung geht. Diese Funktion erlaubt es dem Hypervisor, den virtuellen Maschinen Arbeitsspeicher dynamisch zuzuteilen oder zu entziehen, und zwar angepasst an den tatsächlichen Bedarf, den eine VM hat. Das erlaubt wesentlich höhere Freiheitsgrade im Sizing […]

SQL Server: Wie Datenablage, Backup und Recovery funktionieren

von veröffentlicht am3. Januar 2011, 07:34 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Datensicherung, SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

oder: Warum läuft die Log-Datei voll? Die Datenablage ist eine der wichtigsten Funktionen eines Datenbankservers: Nicht nur sollen die Daten zuverlässig auf der Festplatte landen, sondern das soll auch noch möglichst schnell geschehen. Und schließlich sollen die Daten meist nicht nur auf der Platte stehen, sondern in regelmäßigen Abständen zur Datensicherung auch auf ein Band […]

SQL Server 2008: Admins haben keine sysadmin-Rechte

von veröffentlicht am21. Mai 2010, 14:05 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Sicherheit, SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Mit SQL Server 2008 hat Microsoft das Sicherheitsmodell seines Datenbankservers geändert. Anders als zuvor, sind lokale Administratoren des Servers nun nicht mehr automatisch Mitglieder der Rolle “sysadmin”. Stattdessen muss man nun beim Setup des Servers einen SQL-Admin definieren. Das Problem dabei: Man kann diesen Punkt auch übergehen – und hat im Effekt keinen SQL-Admin …

Sharepoint-Neuinstallation: Suchdatenbank neu erzeugen

von veröffentlicht am25. März 2010, 14:22 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Sharepoint, SQL Server, Troubleshooting   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Bei der Neuinstallation eines Sharepoint-Servers kann es erforderlich sein, eine neue Datenbank für den Suchdienst zu erzeugen. Das ist z.B. dann der Fall, wenn in der vorherigen Installation die Standard-Datenbank (Name: WSS_Search_[Servername]) bereits angelegt worden war. Da diese bereits Tabellen enthält, kann sie von der neuen Installation nicht verwendet werden.

SQL Server Express: Authentisierungsmodus umschalten

von veröffentlicht am10. September 2009, 10:24 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Sicherheit, SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

SQL Server kennt seit jeher zwei Authentisierungsmodi: “Windows-Authentifizierungsmodus” und “SQL Server- und Windows-Authentifizierungsmodus”. Während der erste nur Verbindungen mit bestehenden Windows-Logins zulässt (also nur Windows-Domänenkonten oder lokale Windows-Benutzer des Servers selbst), ist es im anderen Modus zusätzlich möglich, sich mit Konten anzumelden, die nur innerhalb des SQL Server existieren. Da SQL-interne Konten weniger gut geschützt […]

Warum muss eine Datenbank zum Backup konsistent sein?

von veröffentlicht am20. März 2009, 19:58 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Datensicherung, Exchange, SQL Server, Wiederherstellung   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Aus einer Diskussion: Ein Berater ist der Ansicht, ein sog. “Hot Backup” einer relationalen Datenbank wie SQL Server, Oracle oder Exchange sei kein Problem, wenn man sie mit einem SAN-Snapshot herstellt. Die Gefahr einer Inkonsistenz der Datenbank sei zu vernachlässigen, weil sehr unwahrscheinlich. Das Argument, dass “Hot Backups” vom Datenbankhersteller nicht supportet seien, ziehe nicht, […]

MS SQL 2005: Transaction Log von der Datenbank trennen

von veröffentlicht am19. Juli 2008, 22:55 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: SQL Server   Translate with Google Translate Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Mit dem „MS SQL Server Management Studio“ ist es nicht möglich, das Transactionsprotokoll auf eine andere Platte als die Datenbankdatei zu verschieben, sofern man nicht von Anfang an die Datenbank so konzipiert, dass beide Files auf unterschiedlichen Laufwerken liegen. Sollte man eines Tages in die Verlegenheit kommen, beide Files nachträglich voneinander trennen zu müssen, dann […]

© 2005-2022 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!