Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net
Kategorie: SQL

SQL Server Express: Datensicherung über Powershell

von veröffentlicht am9. Januar 2017, 06:49 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Datensicherung, PowerShell, SQL Server   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Die SQL Express Edition erfreut sich gerade für kleine Anwendungen großer Beliebtheit, da sie keine Lizenzkosten verursacht. Diese Beliebtheit dürfte sogar noch steigen seit dem Microsoft mit dem Service Pack 1 für den SQL Server 2016 viele Funktionen der Standard und sogar Enterprise Edition nun auch in der Express Edition verfügbar macht. Nun stehen hier […]

Microsoft: Server-Support verlängern mit “Premium Assurance”

von veröffentlicht am2. Januar 2017, 06:17 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: SQL Server, Windows Server 2008   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Microsoft bietet seinen Kunden jetzt eine Option, den Herstellersupport für bestimmte Serverprodukte auf insgesamt 16 Jahre zu verlängern. Das neue Programm “Premium Assurance” lässt sich kostenpflichtig für Windows Server und SQL Server hinzubuchen. Bisher gewährt Microsoft einen definierten Supportzeitraum für seine professionellen Produkte, der sich in die zwei Phasen “Mainstream Support” (fünf Jahre nach Erscheinen) […]

SQL Server: Transaktionsprotokoll verkleinern

von veröffentlicht am27. August 2014, 06:14 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: SQL Server, Troubleshooting   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

SQL Server verwendet für jede Datenbank (mindestens) zwei Dateien: Eine Daten-Datei und eine Transaktionsprotokoll-Datei. Warum das so ist und warum ein falscher Umgang mit diesen Dateien zu schweren Fehlern führen kann, beschreibt dieser Artikel: [SQL Server: Wie Datenablage, Backup und Recovery funktionieren | faq-o-matic.net]http://www.faq-o-matic.net/2011/01/03/sql-server-wie-datenablage-backup-und-recovery-funktionieren/ Das Transaktionsprotokoll ist zu groß geworden Es kommt bei Kunden immer […]

Active Directory, welche Objekte wurden seit dem 1. Juli 2014 erzeugt?

von veröffentlicht am13. August 2014, 06:47 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: AD: Erweiterte Abfragen, SQL, VBScript   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Beim Monitoring oder bei der Auswertung des Active Directory kann es von Interesse sein, welche Objekte nach einem bestimmten Datum erzeugt wurden. Leider ist es nicht immer ganz einfach, Datumswerte aus dem AD abzufragen oder sie gar als Suchkriterien zu verwenden. Im konkreten Fall hält sich der Aufwand aber in Grenzen. Eine einfache Art, diese […]

Kostenlose E-Books von Microsoft Press

von veröffentlicht am6. Juni 2012, 06:24 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, SQL Server, Windows   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Microsoft Press in den USA hat wieder eine Übersicht kostenloser E-Books veröffentlicht. Der jüngste Neuzugang steht noch nicht darauf: Introducing Windows Server 2012 (based on Beta) http://go.microsoft.com/FWLink/?Linkid=251464 Hier die aktuelle Bücherliste vom Mai 2012: [Free ebooks: Great content from Microsoft Press that won’t cost you a penny] http://blogs.msdn.com/b/microsoft_press/archive/2012/05/04/free-ebooks-great-content-from-microsoft-press-that-won-t-cost-you-a-penny.aspx

Monitoring: SQL-Backup-Prüfung reloaded

von veröffentlicht am23. Mai 2012, 06:31 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, Monitoring, Scripting, SQL Server   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

So funktioniert Community: Auf mein kleines Skript zur Überprüfung des Backups von SQL Servern habe ich viel Rückmeldung bekommen. Zwei Leser haben mir Verbesserungsvorschläge geschickt. Daher gibt es hier nun neue Fassungen des Skripts. Es lässt sich in Monitoring-Systeme einbinden und prüft dann, ob die Datenbanken auf einem SQL Server aktuell gesichert sind.

Monitoring: Sind die SQL-Datenbanken aktuell gesichert?

von veröffentlicht am25. April 2012, 06:25 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, Monitoring, SQL Server   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Zu den wichtigsten Aufgaben des Monitoring gehört die Prüfung, ob alle Datenbanken eines SQL Server aktuell gesichert sind. Viele Werkzeuge fragen dazu die Backup-Software ab. Im Falle des SQL Server geht dies aber auch flexibler und unabhängig von der konkreten Sicherungs-Software: Sofern diese nämlich die mitgelieferte Backup-Schnittstelle verwendet, weiß SQL Server, wann die Sicherung stattgefunden […]

Monitoring: Ist SQL Server online?

von veröffentlicht am4. April 2012, 06:11 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Downloads, Monitoring, SQL Server   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Für das Monitoring habe ich zwei kleine Skripte geschrieben, die prüfen, ob SQL Server (ab Version 2005) erreichbar ist und ob alle Datenbanken online sind. Ein solches Skript kann man in vielen Monitoring-Systemen einbinden und regelmäßig ausführen. Wie in solchen Fällen üblich, gibt das Skript den Exitcode 0 zurück, wenn alles okay ist und den […]

SQL Server: Sortierung als Stolperfalle

von veröffentlicht am26. September 2011, 06:10 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: SQL Server   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Eine Eigenschaft des SQL Server ist weitgehend unbekannt, kann aber in speziellen Situationen zu unerwarteten Ergebnissen führen: Die Sortierreihenfolge (“Collation”) von Tabellendaten. Anders als der Name erwarten lässt, beeinflusst diese Einstellung nicht nur die Abfolge, in der angefragte Daten vom Server zurückgegeben werden, sondern auch, welche Werte SQL Server überhaupt ausgibt. Hierunter fällt z.B. die […]

Hyper-V 2.0 SP1: Dynamic Memory und Server-Applikationen

von veröffentlicht am16. März 2011, 09:25 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Exchange, SQL Server, Virtualisierung, Windows Server 2008 R2   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken
VORSCHAU:

Das wichtigste Feature des Service Pack 1 für Windows Server 2008 R2 ist “Dynamic Memory” – zumindest wenn es um Virtualisierung geht. Diese Funktion erlaubt es dem Hypervisor, den virtuellen Maschinen Arbeitsspeicher dynamisch zuzuteilen oder zu entziehen, und zwar angepasst an den tatsächlichen Bedarf, den eine VM hat. Das erlaubt wesentlich höhere Freiheitsgrade im Sizing […]

© 2005-2017 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!