Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Hyper-V-VMs offline aktualisieren

von veröffentlicht am19. Mai 2014, 06:24 Uhr Kurzlink http://faq-o-matic.net/?p=5897 Zitatlink
Kategorie Kategorie: PowerShell, Virtualisierung, Windows   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Jeden Monat trifft uns der Patchday von Microsoft und verursacht Aufwand zur Bewertung, Evaluierung und Verteilung der Updates. Im Fokus stehen dabei allerdings nur die Maschinen, die eingeschaltet sind und nach Update suchen. Wie wird aber mit heruntergefahrenen Maschinen und Vorlagen für virtuelle Maschinen verfahren?

Allzu oft lautet die Lösung, dass diese Maschinen nach dem nächsten Hochfahren die verpassten Updates nachinstallieren müssen. Das ist nicht nur lästig, sondern wird auch oft übersprungen, um mit der eigentlichen Arbeit weiterzukommen. Dabei besteht seit Windows Server 2008 und Windows Vista die Möglichkeit, Windows-Updates in virtuelle Festplatten zu integrieren, ohne von dieser booten zu müssen.

Mein Skript Apply-WindowsUpdates.ps1 nutzt diesen Mechanismus und ermöglicht es, virtuelle Festplatten automatisch zu aktualisieren. Dabei werden die Updates von einem WSUS-Server bezogen, so dass dieselben Updates installiert werden wie im laufenden Windows-System in der VHD.

[TechNet Offline Servicing of VHDs against WSUS]
http://gallery.technet.microsoft.com/Offline-Servicing-of-VHDs-df776bda

© 2005-2014 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!