Logo faq-o-matic.net
Logo faq-o-matic.net

Abfrage und Export am Beispiel der Exchange GAL

von veröffentlicht am16. November 2006, 15:28 Uhr Kurzlink und Zitatlink einblenden
Kategorie Kategorie: Active Directory, AD: Erweiterte Abfragen   Translate with Microsoft Translator Translate EN   Die angezeigte Seite drucken

Den Wunsch, die Globale Adressliste von Exchange zur Weiterverarbeitung in z.B. Excel zu exportieren, erfüllt dieser Tipp. Darüber hinaus erreicht man mit geringfügigen Anderungen, dass diese Benutzerliste mit verschiedenen Feldern des Benutzerkontos ausgegeben werden kann.

Die Filterregeln der GAL (Globalen Adressliste) von Exchange Server sind eine LDAP-Abfrage. Diese kann man ideal im Verwaltungsprogramm "Active Directory-Benutzer und Computer" als Abfragedefinition verwenden. Zuerst wird der "Exchange System Manager" und dort die Eigenschaften der globalen Adressliste geöffnet. Der LDAP-Ausdruck der Filerregel im Reiter "Allgemein" ist bereits markiert. Diesen Ausdruck in die Zwischenablage kopieren (STRG+C).

Jetzt "Active Directory-Benutzer und Computer" öffnen. Bei der 2003'er Version dieses Tools steht oben rechts  "Gespeicherte Abfragen". Hierauf mit der rechten Maustaste klicken und  "Neu – Abfrage" wählen. Als Name der Abfrage "GAL" eingeben. Auf "Festlegen" klicken und dann aus der Liste bei "Allgemeine Abfragen" die "Benutzerdefinierte Suche" auswählen.
Jetzt auf Reiter "Erweitert" klicken und mit STRG+V die LDAP-Abfrage dort reinkopieren. Zweimal auf OK und jetzt sieht man bereits das Abfrageergebnis auf dem Bildschirm.

Nun auf das Menü "Ansicht" klicken und dort "Spalten hinzufügen/entfernen" wählen. Um die Optik an die Vorschau der GAL im Exchange System Manager anzupassen, sind nun die Spalten "Beschreibung" und "Typ" zu entfernen und die Spalten
"Exchange Alias" und  "E-Mail Adresse" hinzuzufügen. Hiernach ist die Anzeige im rechten Fenster analog zur GAL-Vorschau im ESM.
Das Menü "Ansicht" erlaubt es jederzeit, diese Liste um weitere Felder noch zu erweitern oder wieder zu verändern.
Insofern auch jederzeit eine anders gestaltete Liste zu exportieren, ohne die Abfrage selbst ändern zu müssen.

Nun zum Export:
Links im Fenster unter "Gespeicherte Abfragen" steht die soeben erstelle Abfrage "GAL".
Mit der rechten Maustaste draufklicken und "Liste exportieren" wählen.
Hiermit wird der Inhalt des rechten Fensters in eine txt oder csv Datei geschrieben, die z.Bsp. in Excel importiert und weiterverarbeitet werden kann.

Noch ein Hinweis zum Schluss:
Eine im Active Directory-Benutzer und Computer definierte Abfrage wird sofort beim Klick auf die Abfrage ausgeführt und zeigt somit im rechten Ergebnisfenster immer den aktuellen Stand. Die Abfragedefinition wird nicht im Active Directory gespeichert. Sie ist daher auf anderen Domänencontrollern nicht zu finden. Man kann sie jedoch in eine xml-Datei exportieren und auf einem anderen System wieder importieren (rechte Maustaste auf die Abfrage und "Abfragedefinition exportieren").

© 2005-2014 bei faq-o-matic.net. Alle Rechte an den Texten liegen bei deren Autorinnen und Autoren.

Jede Wiederveröffentlichung der Texte oder von Auszügen daraus - egal ob kommerziell oder nicht - bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die jeweiligen Urheberinnen oder Urheber.

Das Impressum findet sich unter: http://www.faq-o-matic.net/impressum/

Danke, dass du faq-o-matic.net nutzt. Du hast ein einfaches Blog sehr glücklich gemacht!